Berichte aus der Kategorie „A-F“

  • Disgaea 1 Complete
    42 50 Punkten
    2,1
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Wenig Neues, aber trotzdem ein höllisch gutes Abenteuer!


    Die einen kriegen ein Kuchen, Entwickler Nippon Ichi Software spendiert ihrem Erfolgshit aus dem Jahre 2003 zum 15-jährigen Jubiläum gleich einen HD-Remaster!


    Disgaea 1 Complete transportiert Serienkenner und -neulinge zu den Anfängen der Reihe zurück, verzichtet dabei jedoch auf eine ellenlange Verbesserungsliste.


    Ob der Nostalgietrip aber dennoch einen Blick wert ist oder gnadenlos im Schatten des im Vorjahr veröffentlichten Disgaea 5 Complete verschwindet, das sagen wir euch in unserem Test.



    Unschönes Erwachen


    Langschläfer bestraft das Leben. Bestes Beispiel: Prinz der Unterwelt Laharl, der nach zwei Jahren aus seinem Schläfchen erwacht und erfahren muss, dass das plötzliche Ableben seines Vaters sein Reich in feindliche Hände gespielt hat.


    Gemeinsam mit dem kümmerlichen Rest seiner Dienerschaft lässt er sich trotz aller Rückschläge aber nicht hängen und sagt den gegnerischen Schergen direkt den

    [Weiterlesen]
  • Fist of the North Star: Lost Paradise
    43 50 Punkten
    1,9
    gut
    Noch keine Empfehlungen!


    Yakuza meets Mad Max


    Sich alle Jahre wieder ins gemachte Nest zu setzen wird irgendwann auch langweilig.


    Kein Wunder also, dass das Ryu ga Gotoku Studio sich nicht durchgehend auf die Entwicklung der mittlerweile legendären Yakuza-Reihe versteift, sondern mit Titeln wie Binary Domain oder dem kommenden Judge Eyes gelegentlich auch mal ein kleines Experiment wagt.


    Mit Fist of the North Star: Lost Paradise geht das Studio dann sogar noch ein größeres Wagnis ein. Anstatt sich nämlich auf eine eigenes kreierte IP zu stützen, greift man sich hier einen DER Manga- und Anime-Klassiker schlechthin.


    Ob sich dieser Mut ausgezahlt und die altbekannte Yakuza-Wucht zu spüren ist? Das erfahrt ihr in unserem pre-apokalyptischen Test!



    Die Legende aus dem Westen


    Fist of the North Star darf man ohne jede Frage als japanischen Klassiker bezeichnen.


    In 27 Bänden erzählten die Mangaka Buronson und Tetsuo Hara die ebenso packende wie auch blutige Geschichte von Kenshiro, der sich

    [Weiterlesen]
  • Dragon Quest XI: Streiter des Schicksals
    44 50 Punkten
    1,7
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Zurück zu den JRPG-Wurzeln als ultimative Erfolgsformel!


    Deutsche Fans mussten sehr lange warten, bis sie einen vollwertigen Hauptableger der weltweit bekannten und beliebten Dragon Quest-Reihe endlich wieder auf einer Heimkonsole spielen durften. Immerhin folgten nach dem Playstation-2-Release von Dragon Quest VIII im Jahr 2006 entweder 3DS-Titel, Musou-Spin-Offs (beide mit deutscher Veröffentlichung) oder gar ein MMO-RPG (Japan only).


    Mit Dragon Quest XI: Streiter des Schicksals endet jetzt nicht nur die Konsolen-Durststrecke, gleichzeitig feiert Square Enix auch die Rückbesinnung auf traditionelle JRPG-Tugenden, die viele Zocker bereits seit frühster Kindheit mit sich tragen.


    Geglücktes Vorhaben oder katastrophaler Rückschritt in angestaubtes Terrain? In unserem Test verraten wir es euch!



    Das kennen wir doch?


    Ein ganz normaler Dorfbewohner? Mitnichten! Denn der stumme Hauptheld von Dragon Quest XI: Streiter des Schicksals ist – wie sollte es bei einem

    [Weiterlesen]
  • Detroit: Become Human
    42 50 Punkten
    2,1
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Emotionale Daseinsfindung mit Tränen-Garantie


    Videospielentwickler Quantic Dream kann eine Sache sehr gut: Mir mit fiesen Entscheidungen und emotionalen Momenten so richtig den Tag vermiesen. Und gleichzeitig meine Tränendrüsen ordentlich in Anspruch nehmen.


    Mit Detroit: Become Human wollen die Fieslinge mich allerdings erneut in die verzwickte Entscheidungsmühle werfen und neben einer erneut tiefgehenden Handlung gleichzeitig auch an der Gameplay-Front ein neues Level erreichen.


    Ob das wirklich gelungen ist? Ich habe mich mit ausreichend Zeit, emotionalem Panzer und Taschentüchern bewaffnet und liefere euch hier die Antwort!




    Alles begann mit einem Kurzfilm


    2012 veröffentlichte Quantic Dream einen Kurzfilm namens Kara, der die Geburt eines weiblichen Androiden begleitete. Mit der Objektifizierung seines Daseins konfrontiert, zeigte der Android urplötzlich Emotionen und wurde gnadenlos zur Vernichtung freigegeben. Ein Vorgang, der nur durch das

    [Weiterlesen]
  • A.O.T. 2
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Ordentlich aufgemotzte Titanen-Jagd


    A.O.T. Wings of Freedom haben wir 2016 mit einem lachenden und einem weinenden Auge erlebt. Einerseits war es toll, Titanen endlich auf der PS4 erledigen zu dürfen. Andererseits war das Ganze mit etlichen Schwächen behaftet, was dieses Erlebnis spürbar trübte.


    Omega Force scheint die Flinte damit aber noch nicht ins Korn geworfen zu haben und veröffentlicht mit A.O.T. 2 nun einen Nachfolger, der die Schwächen ausmerzen und endlich das erhoffte Jäger-Erlebnis liefern soll.


    Vorhaben gelungen? Das erfahrt ihr im Test!



    Titanen-Kampf aus neuer Perspektive


    Anstatt sich einfach auf die zweite Staffel des gleichnamigen Animes zu konzentrieren, dreht Entwickler Omega Force mit A.O.T. 2 die Uhren gleich zurück und beginnt erneut am Beginn der mittlerweile weltweit bekannten Attack on Titan-Handlung. Innovationslos? Mitnichten!


    Dieses Mal erlebt ihr das Abenteuer nämlich nicht als Protagonist Eren, sondern baut euch euren

    [Weiterlesen]
  • Devil May Cry: HD Collection
    39 50 Punkten
    2,6
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Weiterhin schlagkräftiger Dämonenjäger mit schmerzendem HD-Rücken.


    2012 gab Capcom PS3-Besitzern mit einer schicken Collection die Möglichkeit, die drei Playstation 2-Abenteuer von Dämonenjäger Dante gebündelt auf der Current-Gen-Konsole zu erleben. Für DMC- und Action-Fans ein wundervoller Traum, der nur von kleineren technischen Ungereimtheiten geschmälert wurde.


    Sechs Jahre später befinden wir uns inmitten der nächsten Konsolengeneration. Und bekommen von Capcom jetzt die Devil May Cry: HD Collection spendiert, die uns die dämonische Welt auch auf der PS4 eröffnet.


    Und warum hier pure Freude und schmerzhafte Enttäuschung nah beieinander liegen, das verraten wir euch im Test!




    Unverändert stark


    Halten wir zu Beginn eine Sache fest: Inhaltlich hat sich bei den drei Devil May Cry-Teilen auch mit der neuen HD Collection nichts getan. Und wieso auch – immerhin funktioniert das stylische Zerlegen garstiger Dämonen auch heute noch optimal.


    Als Dante –

    [Weiterlesen]
  • Dissidia Final Fantasy NT
    36 50 Punkten
    3,0
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Tolle Schale, schwacher Kern


    Wenn man schon eine jahrelang fortlaufende, weltweit bekannte Videospielreihe hat, dann kann man die einzelnen Pro- und Antagonisten doch gleich in einem ultimativen Super-Battle gegeneinander antreten lassen.


    Ein logischer Gedanke, mit dem Square Enix 2009 auf der PSP einen großen Erfolg feierte. Dissidia Final Fantasy präsentierte sich als Erfüllung jeglicher Fan-Träume und machte mit einem ansprechenden Kampfsystem ordentlich Laune. Kein Wunder, dass 2011 gleich ein Nachfolger erschien.


    Auf weitere Nachfolger mussten Fans aber vergebens warten. Als dann 2015 eine brandneue Arcade-Fassung in die japanischen Spielhallen kam, gaben sich Neid und Hoffnung die Hand. Außerhalb Japans lebende Fans mussten nun nämlich hoffen, dass der neuste Kampfableger auch auf Konsole und somit auch in ihrem Land erscheinen würde.


    Gute Nachrichten: Die Hoffnungsrufe wurden erhört, nun halten wir Dissida Final Fantasy NT endlich in unseren Händen. Doch

    [Weiterlesen]
  • Digimon Story: Cyber Sleuth - Hacker's Memory
    37 50 Punkten
    2,9
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Never change a running system.


    Während Digimon Story: Cyber Sleuth sicherlich nicht als Meisterwerk bezeichnet werden darf, traf es 2015 den Nerv der Fans. Bei einer gelungenen Kombo aus RPG und Digimon sieht man über Schwächen halt gerne hinweg.


    Mit der Ankündigung der Fortsetzung mit dem Anhängsel Hacker's Memory fragte man sich schnell, wie Entwickler Media.Vision diese Formel wohl weiterentwickelt würde, welchen Negativpunkten es nun an den Kragen geht.


    Doch anstatt zwei Schritt vorwärts oder gar einen zurück zu wagen, hat man sich direkt für eine ganz andere, erschreckend simple Taktik entschieden: Stillstand.



    Unterhaltsames Mittelmaß


    Neuer Trubel in der Onlinewelt Eden! Denn mit hinterhältigen Phishing-Attacken werden gnadenlos Accounts gestohlen – und nun hat es auch Hauptheld Keisuke Amazawa erwischt!


    Und was tut man, um den Drahtziehern dieses Diebstahls auf die Spur zu kommen? Ganz einfach! Man schließt er sich der Hackergruppe Hudie an, verbündet

    [Weiterlesen]
  • Dragon Ball FighterZ
    42 50 Punkten
    2,1
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Die Kampfkraft dieses Videospiels liegt weit über 8000!


    Videospiele mit Dragon Ball im Titel gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Und ja, obwohl wir Sand und Meer wirklich genießen, lässt die Faszination irgendwann gezwungenermaßen nach.


    Das Ganze änderte sich mit der Ankündigung von Dragon Ball FighterZ, dem neusten Kampftitel von Arc System Works, den Machern der namhaften BlazBlue-Reihe. Gigantische Erwartungen sind da logischerweise vorprogrammiert.


    Das Kamehame hat sich der neuste Videospiel-Ableger also bereits verdient. Doch reicht es auch zum abschließenden HA? Das beantworten wir euch in unserem Test!



    Ein völlig neues Level


    Videospiel oder Anime? Diese Frage durften wir in unseren Tests schon oft stellen. Durch Einsatz des Cel-Shading-Looks näherten sich Entwickler farbenfrohen Vorlagen ihres neusten Werkes nämlich immer weiter dem Original an – sehr zur Freude der Fans.


    Dragon Ball FighterZ erreichte jedoch bereits mit dem ersten Teaser ein neues

    [Weiterlesen]
  • Dead Rising 4: Franks Komplettpaket
    39 50 Punkten
    2,6
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    If something’s strange in your neighborhood mall, who you gonna call? FRANK WEST!


    Vor einem Jahr freuten sich die Xbox One-Besitzer. Im März folgten die Steam-Nutzer. Jetzt sind auch endlich die PS4-Freunde dran – denn endlich hat sich Capcom dazu erbarmt, Zombie-Reporter Frank West auch auf die Konsole aus dem Hause Sony loszulassen.


    Dead Rising 4: Franks Komplettpaket belässt es allerdings nicht nur beim eigentlichen Hauptabenteuer, sondern packt gleich noch alle DLCs sowie neue Inhalte auf die Discs, um das Zombiegemetzel noch blutiger fröhlicher zu gestalten.


    Must-Buy-Zombie-Hit für Fans und Neulinge? Nicht ganz. Warum, das erfahrt ihr im Test!



    Alter Held, neue Ausrichtung


    Repoter Frank West? Das kleine Städtchen Willamette? Ein Zombie-Ausbruch? Wir haben ein Déjà-vu!


    Dead Rising 4 ist aber nicht etwa ein Remake des Erstlings, sondern konfrontiert mit dem Teil seiner Vergangenheit, den er eigentlich längst hinter sich lassen wollte. Und schickt ihn sogar an

    [Weiterlesen]