Berichte aus der Kategorie „G-L“

  • Layton's Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre – Deluxe
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Eine neue Layton-Generation


    2017 erblicke eine neue Layton-Generation das Licht der Videospielwelt. Nach zwei Trilogien zog Rätselguru Hershel seinen legendären Hut und überließ seiner Tochter Katrielle, kurz „Kat“, in Form eines Handy- und später auch 3DS-Games die Bühne.


    Ganz an die Klasse der früheren Abenteuer ihres Vaters konnte Kat mit ihrem ersten Videospiel zwar nicht anschließen, konnte Fans trotz einer enormen Umstellung dann aber doch überzeugen – Hut ab vor solch einer Leistung!


    Jetzt erscheint Layton's Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre – Deluxe eine für die Switch überarbeitete Fassung des Rätseldebüts der jungen Layton, mit der gleichzeitig der Sprung auf eine Konsole sowie neue Rätsel und optische Anpassungen gefeiert werden.


    Doch ob auch das Update wirklich auf so viel Fan- und Neueinsteigerliebe trifft, verraten wir euch in unserem Test!



    Wie der Rätsel-Vater, so die Rätsel-Tochter


    Der malerische Zeichenstil,

    [Weiterlesen]
  • Judgment
    45 50 Punkten
    1,5
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Man nehme eine Portion Yakuza, vermenge das Ganze mit einer Prise Ace Attorney et voilà! JUDGEMENT!


    Es ist immer schwer, eine jahrelang bestehende Serie spürbar aufzupeppen. Selbst das von Kritikern stets gefeierte Ryu-Ga-Gotoku-Studio konnte die legendäre Yakuza-Reihe jährlich zwar weiterentwickeln, hielt dabei aber stets am altbekannten Gameplay-Korsett mit Protagonist Kazuma Kiryu als Träger fest.


    Judgment soll nun zwar ebenfalls keine weltbewegende Super-Revolution darstellen, mit alltäglicher Detektiv-Arbeit und einem brandneuen Helden zumindest aber frischen Wind in die gefährlichen Straßen des Tokioter Stadtviertels Kamurocho bringen. Ein Spin-Off mit Ambitionen, also.


    Ob die Mischung aus Prügeln, Ermitteln und Tokioter-Crazy-Alltag aber tatsächlich einschlägt und die packende Faszination der namhaften Geschwister-Reihe einfangen kann, das verraten wir euch in unserem Test.



    Auf beiden Augen blind


    Ein Leben im verbrecherischen Stadtteil Kamurocho hatte

    [Weiterlesen]
  • Jump Force
    31 50 Punkten
    3,7
    ausreichend
    Noch keine Empfehlungen!



    Ein Jubiläumsgeschenk mit bitterem Nachgeschmack


    Viele Seiten, kleines Geld, gigantischer Erfolg: 1968 erblickte das japanische Manga-Magazin Shônen Jump das Licht der Welt und konnte sich mit der Veröffentlichung solch legendärer Werke wie Dragon Ball, Naruto, One Piece oder Fist of the North Star spielend leicht als unverzichtbare Speerspitze der Manga-Welt etablieren.


    Kein Wunder also, dass das 50-jährige Jubiläum den perfekten Anlass für eine umjubelte Feier darstellte. Bandai Namco Entertainment und Entwicklerstudio Spike Chunsofts wollte an dieser Stelle mit DEM ultimativen Super-Geschenk punkten: Jump Force, das ultimative Aufeinandertreffen zahlreicher Shônen-Jump-Charaktere aus insgesamt 16 namhaften Serien. Auf dem Papier ein klarer Erfolgsgarant.


    Im Jubiläumsjahr erfolgte die Ankündigung, 2019 halte ich das Kampf-Crossover endlich in meinen Händen. Doch anstatt den erhofften Fan-Ekstasen erwarteten mich nach unzähligen virtuellen Rasengans, Kamehamehas

    [Weiterlesen]
  • Kingdom Hearts 3
    45 50 Punkten
    1,5
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Nach 14 langen Jahren hat das Warten endlich ein Ende.


    Kaum hatte Square Enix auf der Sony-E3-2013-Konferenz den ersten Trailer zu Kingdom Hearts 3 gezeigt, ging ein lautes Jubeln um den Globus.


    Endlich! Nach so langer Wartezeit, so vielen Zwischenteilen, war es nun so weit. Ein neuer, vollwertiger Ableger der Reihe, ein Abschluss einer Saga, ein Wiedersehen mit alten Bekannten und Feinden, sowie das Entdecken neuer Welten. Ein Traum sollte wahr werden!


    Dadurch ergibt sich aber gleichzeitig eine gravierende Problemquelle: Wenn man so lange warten musste, ist die Erwartungshaltung natürlich enorm, die Fallhöhe somit gnadenlos groß. Und dann bleibt natürlich noch die Frage, ob man auf etliche Spin-Offs verteilte Handlungsfetzen tatsächlich befriedigend zusammenführen und abschließen kann.


    Und die alles entscheidende Frage bleibt ebenfalls: Hat sich das Warten nun gelohnt? All diese Fragen beantworten wir euch in unserem Test.



    Ein letzter Kampf gegen die Dunkelheit


    [Weiterlesen]
  • Just Cause 4
    37 50 Punkten
    2,9
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Vom Tornado verweht.


    Rico Rodriguez findet einfach keine Ruhe. In Just Cause 4 muss sich der gnadenlose Freiheitskämpfer erneut akrobatisch durch die Lüfte schwingen und schwer bewaffnet gegen allerlei fiese Schurken antreten, um ein unterdrücktes Volk möglichst explosiv die Freiheit zu schenken.


    Doch kann Runde 4 die schlechten Erinnerungen an den Vorgänger vergessen machen und wieder ein durch und durch amüsantes Action-Erlebnis bieten? Das erfahrt ihr hier im Test!



    Déjà-Vu


    Rico Rodriguez. Diktatorische Zustände. Viel Bumm-Bumm, um die Bevölkerung vor dieser grausamen Herrschaft zu retten. Irgendwie haben wir das Gefühl, dass wir das schon mal erlebt haben...


    Und wer bereits die ersten drei Teile aus dem Just-Cause-Universum durchgespielt hat, dem wird es sicherlich ähnlich gehen. Immerhin hat man sich letztlich der altbekannten Handlungsschablone bedient und nur einige Randdaten ausgetauscht. So ist es dieses Mal eben das südamerikanische und von

    [Weiterlesen]
  • Hyrule Warriors: Definitive Edition
    39 50 Punkten
    2,6
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Wenn Dynasty Warriors auf Zelda trifft...


    Die Musou-Welle reißt nicht ab. Nachdem bereits One Piece, Fist of the North Star oder auch Berserk mit der altbekannten Dynasty Warriors-Formel in ein neues Gameplay-Gewand gehüllt wurden, folgt nun auch Zelda dem Trend.


    Nunja, nicht wirklich. Immerhin erschien Hyrule Warriors bereits für die Wii U und in einer erweiterten Fassung anschließend auch für den 3DS.


    Nun folgt mit der Definitive Edition das ultimative Gesamtpaket für die Nintendo Switch. Und ob dieses einen erneuten Kauf wert ist oder nur Neulingen zu empfehlen ist, das verrate ich euch mit erhobenem Masterschwert im Test.



    Musou bleibt bei seinen Leisten


    Das Musou-Genre begleitet mich schon gefühlt seit meiner allerersten Spielstunde. Dynasty Warrios kommt mir dabei direkt in den Sinn – ein Klassiker, den wohl jeder schon mal gespielt hat.


    Und dennoch habe ich das Gefühl, dass sich das Spielprinzip auch nach so vielen Jahren kaum verändert hat. Man steuert

    [Weiterlesen]
  • .hack//G.U. Last Recode
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Suchtgefahr im fiktiven MMORPG


    True Story: Als die erste .hack-Reihe für die Playstation 2 veröffentlicht wurde, lief ich fast jede Woche zum örtlichen Media Markt und fragte, ob bereits ein neuer Teil erschienen ist.


    Internet war noch nicht überall, ich noch recht jung, die Videospielwelt ein kleines Rätsel für mich. Allerdings wurde ich von der virtuellen Gaming-Welt so stark beeindruckt, dass ich so schnell wie möglich mit der nächsten Volume weitermachen wollte.


    Viele Jahre später hat sich die Reihe in die Tiefen meines Hinterkopfes verzogen. Wurde mit einer Remaster-Ankündigung jedoch direkt reaktiviert: die komplette .hack//G.U.-Reihe kommt aufgepeppt auf die PS4, sogar mit neuem Abschlusskapitel.


    Nach einem regelrechten Marathon habe ich diese virtuelle Welt nach vielen Spielstunden nun wieder verlassen. Ob die alte Liebe und Magie wieder entfacht wurde? Das erfahrt ihr im Test!



    Ende 2.0


    Eigentlich sparen wir uns bei Remastern einen

    [Weiterlesen]
  • Knack 2
    38 50 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Manchmal braucht es einen zweiten Anlauf, um zu überzeugen.


    Es sollte ein denkwürdiger Launch-Titel für die PlayStation 4 werden. Ein farbenfrohes Action-Adventure, beseelt von Klassikern wie Crash Bandicoot und mit Mark Cerny höchstpersönlich im Produktionsteam. Was sollte da schief gehen?


    Vieles. Knack enttäuschte auf ganzer Linie und verschwand somit blitzschnell im Strom neuer PlayStation 4-Titel. Das Ende für die neue Reihe sollte es aber tatsächlich nicht sein.


    Nun wagen die Entwickler nämlich einen zweiten Versuch und wollen die (zahlreichen) Fehler des Erstlings direkt glattbügeln. Ob das geklappt hat? Das sagen wir euch in unserem Test!



    Mulmiges Gefühl zu Spielbeginn

    Dabei waren wir uns zu Beginn noch unsicher, ob Knack 2 tatsächlich den Weg in Richtung Verbesserung eingeschlagen hat oder sich doch weiterhin in Ist doch alles gut so-Hausen aufhält.


    Handlungstechnisch wird nämlich kein packender Plot ersonnen, sondern eine altbekannte 0815-Formel

    [Weiterlesen]
  • J-Stars Victory VS+
    38 50 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1435615262.jpg


    Mehr Anime in einem Videospiel geht nicht! Erfahrt in unserem Test, wieso kein Jump-Fan J-Stars Victory VS+ verpassen darf!


    Das ultimative Crossover


    Mit einem Kame-Hame-Ha versucht Son-Goku das Blatt im Duell auf Leben und Tod ein letztes Mal zu wenden. Ruffy kommt ihr allerdings in die Quere und unterbricht das Aufladen der Attacke mit einer wuchtigen Gum-Gum-Bazooka. Und gerade als Naruto die Entscheidung hervorrufen möchte, greift Ichigo zu seinem Schwert und macht dem hitzköpfigen Ninja einen scharfen Strich durch die Rechnung.


    Klingt nach astreiner Fan-Fiction, oder? Ist es aber gar nicht! Sondern eine Szene aus J-Stars Victory VS+, dem ultimativen Aufeinandertreffen der wichtigsten Manga-Charaktere aus dem Hause Jump in Videospielform. Immerhin erfreut sich das Magazin seit 45 Jahren enormer Beliebtheit und präsentierte sich dabei als Sprungbrett für einige der bekanntesten Serien der Manga- und Anime-Welt.


    Und somit darf man sich neben Größen wie Son-Goku eben Ruffy

    [Weiterlesen]
  • God of War 3 Remastered
    45 50 Punkten
    1,5
    gut
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1438938244.png


    Wenig Neues, viel Episches! Erfahrt in unserem Test, weshalb man den ultimativen Rachefeldzug gegen die Götter des Olymps trotz kaum vorhandener Verbesserungen nur wärmstens empfehlen kann!


    Ein besonderer Gamer-Moment


    Erinnerungen sind es, die das Dasein als Zocker versüßen. Dementsprechend werde ich niemals den Tag vergessen, an dem das Testmuster zu God of War 3 per Post eintrudelte. Direkt wurden die Freunde angerufen und an den Fernseher beordert, damit man das Finale des blutigen Rachefeldszugs des letzten Spartaners Kratos miterleben konnte.


    Von früh bis spät kämpften wir gegen unzählige Gottheiten, legten die Welt in Schutt und Asche und räumten jedes Hindernis gnadenlos aus dem Weg. Und erlebten eines der besten Spiele der Playstation 3-Generation, das noch bis heute einen festen Platz in unserem Herzen hat.



    Dementsprechend wird es niemanden wundern, dass auch die Ankunft des Playstation 4-Musters der überarbeiteten Fassung Emotionen weckte. Große Veränderungen waren

    [Weiterlesen]