Berichte aus der Kategorie „G-L“

  • Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin
    38 50 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Chaos geht es an den Kragen!


    Ninja Gaiden, Dead or Alive, Nioh – die Liste an erfolgreichen und von Journalisten sowie Fans gleichermaßen gefeierten Videospielserien des japanischen Entwicklerstudios Team Ninja ist nicht nur lang, sondern zudem mit einigen Hochkarätern gefüllt. Dass sich darunter auch die namhafte Final Fantasy-Reihe befindet, wird oftmals gerne übersehen.


    Kein Wunder, wurden die Verkaufszahlen des eher durchwachsenen Kampfspiels Dissidia Final Fantasy NT von Square Enix doch als enttäuschend bezeichnet, während das 2017 veröffentlichte Mobile Game Dissidia Final Fantasy: Opera Omnia bis zum heutigen Tag ein Dasein außerhalb des breiten Konsolen-Mainstreams fristet. Da aller guten Dinge aber drei sind, folgt mit Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin ein weiterer Versuch, der Serie einen starken Ableger und nebenbei der eigenen Firmenhistorie einen neuen Erfolg zu spendieren.


    Im Test verrate ich euch, weshalb sich das Action-RPG aber eher als

    [Weiterlesen]
  • Gran Turismo 7
    46 50 Punkten
    1,4
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Die fulminante Rückkehr des Racing-Königs


    1992 begann der japanische Videospieldesigner und mittlerweile auch professionelle Rennfahrer Kazunori Yamauchi mit der Arbeit an einem ambitionierten Projekt, das das Racing-Genre grundlegend verändern sollte. Fünf Jahre später erblickte Gran Turismo, liebevoll auch als The Real Driving Simulator bezeichnet, das Licht der Gaming-Welt und begeisterte weltweite Journalisten und Fans gleichermaßen. Der Rest ist Erfolgsgeschichte.


    Es folgten nicht minder umjubelte Sequels, überschwängliche Wertungen und beachtliche Weltrekorde – immerhin darf sich die Reihe stolz als meistverkauftes PlayStation-Franchise bezeichnen. Damit schien Videospielentwickler Polyphony Digital allerdings noch lange nicht am Ende des kreativen Schaffens angekommen zu sein: Denn pünktlich zum 25-Serienjubiläum geht der neuste Ableger mit PS5-Power an die Startlinie und nimmt sich vor, die Vorgänger optisch sowie spielerisch in den Schatten zu stellen.


    Doch ob Gran

    [Weiterlesen]
  • Horizon Forbidden West [PS5]
    46 50 Punkten
    1,4
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Der verbotene Westen ruft.


    „In den letzten fünf Jahren hat unser Team diese beliebte Welt ausgebaut und eine neue Story voller fesselnder Charaktere, verheerender Maschinen, atemberaubender Umgebungen und actiongeladener Abenteuer entwickelt.“ – In seinem Artikel auf dem offiziellen PlayStation-Blog blickte Mathis de Jonge, seines Zeichens Game Director des holländischen Entwicklerstudios Guerilla Games, nicht nur auf das 2017 exklusiv für die PS4 veröffentlichte Horizon Zero Dawn zurück, sondern brachte die Vorfreude der seit einem halben Jahrzehnt ausharrenden Fans zum Höhepunkt, unterstrich er doch alle Verbesserungen, die man vom sehnsüchtig erwarteten Sequel Horizon Forbidden West erwarten konnte.


    Umso erfreulicher, dass eben dieser Artikel die elendig lange Wartezeit für beendet erklärte und die Veröffentlichung des nun auch die PS5 erobernden Action-RPGs zelebrierte. Und angesichts zahlreicher Previews war auch ich mir sicher, dass es zahlreiche Gründe zu feiern

    [Weiterlesen]
  • Knockout Home Fitness
    34 50 Punkten
    3,3
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Schlag, Tritt, Fitness!


    Dass die Corona-Pandemie meine regelmäßigen Besuche im Fitnessstudio und somit auch meinen ambitionierten Trainingsplan für unbestimmte Zeit auf Eis legte, dürfte nun wirklich niemanden überraschen. Neben einer hygienisch prinzipiell fragwürdigen Location (einige Leute verweigern nun mal konsequent den Einsatz eines Handtuchs), wäre vor allem das unbedachte Einfangen einer potenziell tödlichen Viruserkrankung während meiner körperlichen Ertüchtigung ein ironisches Ärgernis gewesen, das mir etliche mahnende Nackenschläge eingebracht hätte.


    Erfreulicherweise legte sich die Sportbranche nicht etwa auf die faule Haut, sondern nutzte diese Phase für eine kreative Weiterentwicklung. Die Folge: Bereits wenige Tage nach Beginn meines unfreiwilligen Trainingsruhestandes, wurde ich von einer regelrechten Welle an virtuellen Plänen, Apps und auch Videospielen überrollt, konnte nun also virenfrei von daheim die Kalorien verbrennen und anschließend bevorzugte

    [Weiterlesen]
  • Ghost of Tsushima: Director's Cut
    46 50 Punkten
    1,4
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!


    Erneutes Eintauchen in einen japanischen Videospieltraum.


    Mehr Ghost of Tsushima geht immer! Eine Aussage, die ein Großteil der PS4-, wahrscheinlich sogar der Gaming-Community direkt unterschreiben würden. Immerhin sprengte das Action-Adventure aus dem Hause Sucker Punch letztes Jahr alle Erwartungen und katapultierte sich damit verdient auf die Spitzenpositionen zahlreicher Top-Listen.


    Und während sich das Warten auf den (bis dato noch nicht angekündigten, sich aber laut etlichen Gerüchten bereits in der Entwicklung befindenden) Nachfolger sicherlich noch in die Länge ziehen wird, bekommen Samurai-Freunde mit dem Director's Cut nun die optimale Gelegenheit geboten, mit Jin Sakai erneut in den Kampf gegen eine schier unbesiegbare Mongolenarmee zu ziehen – und dabei in den Genuss technischer sowie spielerischer Verbesserungen und einer völlig neuen Insel zu kommen.


    Doch ob sich das kostenpflichtige Upgrade wirklich lohnt oder das Entstauben des Katanas getrost bis zur

    [Weiterlesen]
  • Judgment [Remastered Edition]
    47 50 Punkten
    1,3
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Die volle Macht der Dragon Engine.


    Vor diesem Test trafen in meinem Gamer-Hirn zwei Gedankenwelten aufeinander. Einerseits vergöttere ich das Ryu Ga Gotoku Studio, importiere mir sogar stets brav die japanische Erstveröffentlichung, um die Entwickler zu unterstützen und gleichzeitig eine auf die umfangreiche Lokalisierung zurückzuführende, langwierige Wartezeit zu umgehen.


    Andererseits befürchtete ich hinter der angekündigten Remastered-Edition des knapp zweieinhalb Jahre alten Action-Thrillers Judgment den heimtückischen Versuch, in der Anfangsphase des neuen Konsolenzyklus mit minimalem Entwicklungsaufwand ein wenig Geld in die Kasse zu spülen. Eine Sorge, die durch das Fehlen einer kostenlosen Upgrade-Möglichkeit für Vorbesitzer nur verstärkt wurde.


    Voller Vertrauen blendete ich diese Bedenken jedoch aus und stattete dem aufgehübschten Kamurochô nach Yakuza: Like a Dragon einen weiteren Next-Gen-Besuch ab. Und durfte schnell feststellen, dass mich das Ryu Ga Gotoku Studio

    [Weiterlesen]
  • Hitman 3
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Schöne neue Welt der Attentate.


    Seit über zwei Jahrzehnten gelingt es dem dänischen Videospielentwickler IO Interactive bravourös, die um den schweigsamen, stets haarlosen und ohne Anzug mit ikonischer roter Krawatte kaum mehr vorstellbaren Auftragskiller Agent 47 neues Leben einzuhauchen, die Fangemeinde trotz einer simpel anmutenden Gameplay-Formel gezielt auszubauen und (abseits kleinerer Rückschläge) durchweg Erfolge zu feiern.


    Hitman 3 spielt dabei eine wichtige Rolle, handelt es sich hierbei doch nicht nur um eine einfache Fortsetzung, sondern um den Abschluss einer vom Studio seit 2016 unermüdlich aufgebauten, mit zahlreichen Zusatzinhalten erweiterten und stetig verbesserten Trilogie, die auf den Namen Welt der Attentate hört und der Reihe als episches Oeuvre eine fundamentale Neudefinition spendieren, die Serienzukunft somit nachhaltig prägen soll.


    Ist der erhoffte Volltreffer geglückt? Oder wurde das gewünschte Ziel schlussendlich doch meilenweit verfehlt? Die

    [Weiterlesen]
  • Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung
    40 50 Punkten
    2,4
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Breath of the Musou-Wild.


    Erneut in die wundervolle Welt von The Legend of Zelda: Breath of the Wild eintauchen und neue Abenteuer an der Seite von Link und Zelda erleben dürfen. Ein Fanwunsch, den Nintendo mit der Ankündigung des lautstark erwarteten Nachfolgers zwar offiziell erfüllen möchte, sich in puncto Veröffentlichungszeitraum jedoch weiterhin in Schweigen hüllt – und loyale Anhänger somit vor eine gnadenlose Geduldsprobe stellt!


    Zum Glück haben die Entwickler und Musou-Experten von Omega Force ein Herz mit der Community und spendieren ihr mit Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung ein kleines Trostpflaster, das neben einer vor den Ereignissen des Erstlings angesiedelten Handlung sowie Varianz versprechenden Gameplay-Optimierungen erstklassig über die (wahrscheinlich noch sehr lange) Wartezeit hinweghelfen möchte.


    Doch ob dieses Vorhaben schlussendlich geglückt ist oder der prügellastige Abstecher nach Hyrule im monotonen Genre-Sumpf versinkt, verraten wir euch heute

    [Weiterlesen]
  • Ghost of Tsushima
    44 50 Punkten
    1,7
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Der japanische Schwanengesang auf eine beispiellose Konsolengeneration.


    Einer unfassbar erfolgreichen und von zahlreichen Meisterwerken geprägten Konsolengeneration einen fulminanten Abschluss verpassen. Keine leichte Aufgabe, der sich Sucker Punch spontan stellen musste, wurde ihr neuster Titel doch erst durch Covid-19-bedingte Verschiebungen urplötzlich zum großen Finale der PS4-Ära umfunktioniert.


    Dabei hätte das US-Entwicklerstudio einen relativ simplen Weg einschlagen können: Wieso nicht einfach auf eine der hauseigenen Super-Franchises zurückgreifen und einen neuen Infamous- oder gar Sly Raccoon-Ableger an den Start bringen? Immerhin zwei bekannte und bei weltweiten Gamern beliebte Serien, ein Erfolg wäre also regelrecht vorprogrammiert gewesen.


    Mit der Ankündigung von Ghost of Tsushima im Oktober 2017 entschied sich Sucker Punch jedoch offiziell für einen völlig anderen, nämlich deutlich ambitionierteren Pfad. Anstatt sich nämlich in das bereits gemachte

    [Weiterlesen]
  • Layton's Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre – Deluxe
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Eine neue Layton-Generation


    2017 erblicke eine neue Layton-Generation das Licht der Videospielwelt. Nach zwei Trilogien zog Rätselguru Hershel seinen legendären Hut und überließ seiner Tochter Katrielle, kurz „Kat“, in Form eines Handy- und später auch 3DS-Games die Bühne.


    Ganz an die Klasse der früheren Abenteuer ihres Vaters konnte Kat mit ihrem ersten Videospiel zwar nicht anschließen, konnte Fans trotz einer enormen Umstellung dann aber doch überzeugen – Hut ab vor solch einer Leistung!


    Jetzt erscheint Layton's Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre – Deluxe eine für die Switch überarbeitete Fassung des Rätseldebüts der jungen Layton, mit der gleichzeitig der Sprung auf eine Konsole sowie neue Rätsel und optische Anpassungen gefeiert werden.


    Doch ob auch das Update wirklich auf so viel Fan- und Neueinsteigerliebe trifft, verraten wir euch in unserem Test!



    Wie der Rätsel-Vater, so die Rätsel-Tochter


    Der malerische Zeichenstil,

    [Weiterlesen]