Berichte aus der Kategorie „M-P“

  • NBA 2K21
    43 50 Punkten
    1,9
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Die Vorbereitung auf den fulminanten Next-Gen-Dunk.


    Eine durch Corona auf dem Kopf stehende Basketball- und Videospiel-Welt sowie die bevorstehende nächste Konsolengeneration: Entwicklerstudio Visual Concepts sah sich bei der Fertigstellung von NBA 2K21 gleich mit zwei schier unüberwindbaren Hindernishürden konfrontiert, die dem diesjährigen Ableger der gefeierten Sportsimulation beim erneuten Weg auf den Genre-Thron jeglichen Wind aus den ambitionierten Segeln zu nehmen drohten.


    Doch selbst im Angesicht schwieriger Zeiten landet Visual Concepts den virtuellen Slam Dunk und liefert jahrelangen Fans pünktlich das herbeigesehnte Jahres-Upgrade, das mit aufpolierter Grafik, neuer Story und teils gravierenden Gameplay-Anpassungen einen weiteren Schritt in Richtung sportliche Gaming-Perfektion gehen und sich somit als perfekter Abschluss der Current-Gen sowie eleganter Übergang zur Next-Gen verkaufen will.


    Theoretisch ein anschauliches Unterfangen, das auf dem praktischen Weg

    [Weiterlesen]
  • Mafia II: Definitive Edition
    38 50 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Ein Angebot, das wir überdenken müssen..


    2K Games lädt die Thompson-Maschinenpistole erneut und spendiert der lautstark gefeierten, dank des dritten Teils jedoch auch gerne kritisierten Mafia-Trilogie eine von Fans lange gewünschte Neuveröffentlichung.


    Doch anstatt eine einheitliche Linie zu fahren, nimmt jeder Part eine andere Abzweigung: Mafia präsentiert sich im (hoffentlich schicken) Remake-Gewand erst Ende August, während Mafia II als Remaster und Mafia III als Standardfassung mit allen DLCs direkt verfügbar sind.


    Die perfekte Chance für uns, zehn Jahre nach Veröffentlichung des Originals erneut in die kriminelle Welt von Vito Scaletta einzutauchen und eine wichtige Frage zu beantworten: Nehmen wir die Definitive Edition von Mafia II in die Familie auf? Oder sollte es lieber bei den Fischen schlafen?



    Ein Mafia-Film zum Verlieben


    Never change a running Mafia business. Okay, die Redewendung haben wir leicht angepasst, zum Glück nimmt sich die Definitive Edition von

    [Weiterlesen]
  • Maneater
    34 50 Punkten
    3,3
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Ein bissiger HAI-denspaß!


    Zwar bot die E3 2018 für uns zahlreiche AAA-Perlen, uns blieb jedoch ein ganz besonderes Hailight in Erinnerung: das Action-shaRkPG Maneater, das Entwickler Tripwire Interactive mit einem idyllisch-blutigen Trailer angekündigte.


    Als rachedurstiger Hai durch eine Open-World schwimmen und sich die Nahrungskette hochknabbern, um stetig zu wachsen und noch mehr Chaos anzurichten? Shut up and take our money!


    Knapp zwei Jahre mussten wir warten, um ins virtuelle Gewässer zu hüpfen und der Welt mit unserem mächtigen Gebiss einen blutroten Neuanstrich zu verpassen. Doch hat sich das Warten überhaupt gelohnt? Schwimmt mit uns und erfahrt die Antwort im Maneater-Test!



    Der blutige Pfad der Haifisch-Rache


    Friedliche Tier-Doku mit anmutigen Bildern? Ganz im Gegenteil! In Maneater fungiert eine Reality-TV-Show mitsamt anmutigem Kommentator (im Original erstklassig von Chris Parnell, dem Jerry-Sprecher aus Rick & Morty gesprochen) als Rahmen für die Haupthandlung

    [Weiterlesen]
  • One Piece: Pirate Warriors 4
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Piratenstarke Musou-Action, Runde 4!


    Unglaublich, aber wahr: seit dem letzten Musou-Abenteuer im One-Piece-Universum sind bereits fünf Jahre vergangen! Wie die Zeit vergeht…


    Nun ist Entwickler Omega Force aber endlich wieder bereit, mit One Piece: Pirate Warriors 4 erneut in See zu stechen und simple Dauer-Action mit hervorragendem Fan-Service zu bieten.


    Doch kann der vierte Part die Stärken der Vorgänger tatsächlich gekonnt weiterspinnen? Oder geht dem Ganzen langsam die Puste aus? Beißt mit uns in die Videospiel-Teufelsfrucht und findet in unserem Test die Antwort heraus!



    Altbekannte Genre-Grundlagen


    Bereits zum Beginn unseres Tests wollen wir schonungslos ehrlich sein: Vor Einlegen unseres PS4-Rezensionsexemplars waren wir uns sicher, dass One Piece: Pirate Warriors 4 in puncto Gameplay keine weltbewegenden Neuerungen anbieten wird.


    Kein Wunder, immerhin fallen spielerische Freiheiten bei waschechten Musou-Titeln verteufelt limitiert aus, nennenswerte Optimierungen sucht man

    [Weiterlesen]
  • Nioh 2
    43 50 Punkten
    1,9
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Nur die Harten kommen in den Samurai-Garten!


    2017 stellte Team Ninja unsere Nervenkostüme mit Nioh gehörig auf die Probe. Logisch, immerhin zeichnet sich ein Soulslike durch einen knackigen Schwierigkeitsgrad aus, belohnt also nur die hartnäckigsten Gamer mit dem süßen Geschmack des Sieges.


    Mit Nioh 2 folgt nun drei Jahre später der von Fans sehnlichst erwartete Nachfolger, der nicht nur Schwächen des Erstlings ausmerzen, sondern gleichzeitig die Herausforderungsfeuer stärker anfachen möchte. Doch der Grat zwischen „Fordernd“ und „Fair“ ist ein schmaler, Team Ninja allerdings bereits geübt darin, ihn mit erstklassiger Balance entlangwandern zu können.


    Ob ihnen das Kunststück auch in der zweiten Runde gelungen ist? Nach vielen höllisch fordernden Spielstunden (und – kein Witz! – einem gegen die Wand geworfenen Controller) können wir festhalten: ABSOLUT!



    Neue Schritte auf altem Höllenweg


    Warum tun wir uns das immer wieder aufs Neue an? Eine existenzielle Frage, die uns beim Test

    [Weiterlesen]
  • My Hero One's Justice 2
    39 50 Punkten
    2,6
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Das perfekte Superhelden-Feuerwerk für Fans


    Superhelden, übermenschliche Kräfte, explosive Fights – Keine Frage, My Hero Academia ist für einen rasanten Arena-Fighter regelrecht geschaffen!


    Entwicklerstudio Byking hat mit My Hero One's Justice 2018 sogar schon den perfekten Videospielbeweis geliefert und will das Ganze mit dem Nachfolger nun toppen.


    Doch ob My Hero One's Justice 2 tatsächlich versteckte Superkräfte aktivieren kann oder an dieser gigantischen Herausforderung direkt zerbricht, das verraten wir euch in unserem Test!



    Never change a running system


    Wenn es funktioniert, dann man muss man es auch nicht reparieren. Eine Weisheit, die Entwickler Byking bei My Hero One's Justice 2 sichtbar auslebt. Immerhin orientiert man sich stark am grundlegenden Spielprinzip des Vorgängers und heißt Fans direkt im altbekannten Superhelden-Alltag willkommen.


    Erbitterte Super-Fights im feinsten Arena-Fighter-Stil stehen somit an der Haupttagesordnung. Dabei steuert ihr euren

    [Weiterlesen]
  • Mega Man Zero/ZX Legacy Collection
    39 50 Punkten
    2,6
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    From Zero to Reploid Hero


    Capcom lädt zum nächsten Nostalgie-Trip! Nach der klassischen Mega-Man-Reihe sowie der X-Subserie darf sich nun auch die Zero-Saga über ein Konsolen-Revival freuen.


    Mit der Mega Man Zero/ZX Legacy Collection wird zum unterhaltsamen Kampf gegen fiese Reploiden geladen, während brandneue Boni die Fan-Herzen zum Explodieren bringen sollen.


    Doch ob damit der perfekte Abschluss des Collection-Triples tatsächlich gelungen ist, das erfahrt ihr in unserem Test.



    Rampenlicht für den ehemaligen Nebencharakter


    Reploid Zero hat wirklich eine kleine Heldengeschichte durchgemacht. Fungierte er zu Beginn der Mega-Man-X-Reihe noch als einfacher Nebenakteur, wurde er im dritten Ableger zum spielbaren Charakter befördert.


    Schöpfer Keiji Inafune reichte das allerdings noch nicht. Kurzerhand bewegte er alle Hebel, um dem coolen Z-Saber-Schwinger seine eigene Subserie zu verpassen. Und das Vorhaben glückte: 2002 feierte Zero auf dem Gameboy Advance

    [Weiterlesen]
  • Metro Redux [Switch]
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Mobile Horror-Atmosphäre im Doppelpack


    Wir haben es bereits mehrfach niedergeschrieben, wir tun es aber gerne erneut: Wir lieben die Metro-Reihe. Nicht nur die hervorragenden Buch-Universum, sondern auch die Gaming-Trilogie, die uns auf einen atmosphärischen Horrortrip allererster Güte entführte.


    Jetzt lädt uns Entwickler 4A Games zur erneuten Untergrundtour ein: Immerhin haben sie sich dem enorm ambitionierten Vorhaben angenommen, die Part 1&2-Kombo Metro: Redux auf die Nintendo Switch zu bringen.


    Mit Gasmaske, Taschenlampe und einer enormen Portion Skepsis wagen wir uns erneut in die russischen U-Bahn-Tunnel und sagen euch, ob 4A Games auch mobil eine atmosphärische Granate zünden konnte.



    Mini-Recap


    Zwar dürfte mittlerweile jeder die Handlung und das grundlegende Gameplay von Metro 2033 und Metro: Last Light kennen, dennoch möchten wir euch zu Beginn eine rasante Plot-Zusammenfassung nicht vorenthalten.


    Angesiedelt ist die düstere Zukunftsvision im Moskauer U-Bahn-Netzwerk,

    [Weiterlesen]
  • One Punch Man: A Hero Nobody knows
    36 50 Punkten
    3,0
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!


    Geglücktes Heldendebüt?


    One Punch Man hat die perfekte „Zero to hero“-Geschichte geschrieben. Erst ein Web-Comic, dann ein Manga, dann ein Anime, anschließend eine lange OVA-Liste. Ein purer Erfolg, der nun auch im ersten Videospiel mündet.


    Mit One Punch Man: A Hero Nobody knows nimmt sich Entwickler Spike Chunsoft aber einer schweren Aufgabe an: Wie bringe ich eine Story rund um einen schier unbesiegbaren Helden mit One-Punch-KO unterhaltsam ins Videospielformat?


    Mutig hat man sich dieser Herausforderung gestellt, nun halten wir Saitamas erstes Videospiel-Abenteuer in unseren Händen. Doch verdient sich One Punch Man: A Hero Nobody knows auch tatsächlich den Heldenrank S? Wir verraten es euch in unserem Test.



    Neue Helden braucht die Welt


    Als Superheld Saitama schlüpfen, von A nach B laufen und mit einem Hieb fiese Schurken erlegen? Klingt nicht nach einer dauerhaft fordernden Videospielidee. Dieser Gedanke muss auch Entwickler Spike Chunsoft gekommen sein: Immerhin erleben wir

    [Weiterlesen]
  • Pokémon Schwert und Schild
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Mit Schwert und Schild in Richtung Poké-Meister


    Sich immer wieder neu zu erfinden, das ist eine der ganz großen Herausforderungen der Videospielwelt. Gerade für einen Entwickler.


    Sich jedoch immer wieder neu zu erfinden und wichtige Entscheidungen zu treffen, während man eine seit vielen Jahren liebevoll aufgebaute, mittlerweile aber kritische Fangemeinde im Nacken hat, das dürfte wohl die Speerspitze der Entwickler-Herausforderungen sein.


    Game Freak dürfte ein Lied davon singen können. Immerhin wurden Pokémon Schwert und Schild bereits lange vor Release heftig kritisiert, die Entwickler via Twitter sogar als Lügner tituliert. Die Kehrseite einer stetig wachsenden und lebenden Community.


    Nun sind die beiden neusten Haupttitel der Pokémon-Reihe da, die Tore in die brandneue Galar-Region geöffnet. Ob die lautstarken Kritikrufe berechtigt waren? Ich tauche für euch ins Abenteuer ein und liefere euch die Antwort!



    Der altbekannte Poké-Pfad


    Ein wichtiges Zitat zieht

    [Weiterlesen]