Berichte aus der Kategorie „M-P“

  • Persona 5 Strikers
    42 50 Punkten
    2,1
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Sequel-Angriff auf die Fanherzen!


    Langjährige Fans gefeierter Videospiel-Highlights aus dem weit entfernten Japan dürften harte Geduldsproben mittlerweile gewohnt sein, sind weltweit zeitgleiche Releases doch eher die unerwartete Ausnahme einer beinharten Regel. Wollt ihr in den Genuss einer lokalisierten Fassung des sehnsüchtig herbeigesehnten Games kommen, dürft ihr euch zunächst auf mehrere Monate des Wartens einstellen. Eine niederschmetternde Tatsache, die mir bei Persona 5 und auch der Upgrade-Variante mit dem Namensanhängsel Royal schmerzlich in Erinnerung gerufen wurde.


    Das von Atlus und Musou-Schmiede Omega Force entwickelte Persona 5 Strikers trieb diese Tortur eine Stufe weiter, fügte der schrecklichen Wartezeit noch eine dramatische Vorstufe hinzu: Die Ungewissheit, ob es das Sequel rund um meine geliebten Phantomdiebe überhaupt nach Deutschland schaffen oder dem westlichen Markt aufgrund schwer einzuschätzender Erfolgschancen verwehrt bleiben würde. Eine zum

    [Weiterlesen]
  • Marvel's Spider-Man: Miles Morales
    45 50 Punkten
    1,5
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Die neue Nachbarschaftsspinne im PS5-Gewand.


    Konsolenlaunch mit Gaming-Flaute? Nicht mit Insomniac Games! Zum Start der Playstation 5 legt die Videospielschmiede auf dem Weg in Richtung Marvel’s Spider-Man 2 nämlich einen kurzen Zwischenstopp im hauseigenen Spidey-Universum ein, schickt Peter Parker kurzerhand in den Urlaub und spendiert Miles Morales sein erstes eigenes Abenteuer im Netzschwinger-Outfit.


    Logischerweise folgte auf die Ankündigung von Marvel’s Spider-Man: Miles Morales eine regelrechte Sorgenwelle – immerhin befinden wir uns im Zeitalter der kritisch-besorgten Internet-User. Kann Miles wirklich die Protagonistenrolle ausfüllen? Würde Insomniac die PS5-Power in diesem frühen Stadium bereits anschaulich anzapfen können? Und ist das Ganze nun ein DLC, ein Standalone-Titel oder gar ein richtiges Sequel?


    Mit der neuen Konsolengeneration ausgestattet haben wir uns für euch durch das virtuelle New York geschwungen und tatkräftig das alltägliche Verbrechen bekämpft,

    [Weiterlesen]
  • No More Heroes 2: Desperate Struggle [Switch]
    45 50 Punkten
    1,5
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Rückkehr in die wahnwitzige Killerwelt.


    Kreativität ist mit einem hohen Risiko verbunden. Eine Aussage, von der die japanische Videospiellegende Gôichi Suda, Spitzname Suda51, sicherlich ein Lied singen kann.


    Sich mit originellen Ideen vom Mainstream zu entfernen, den Casual Gamer bewusst hinter sich zu lassen und verstärkt passionierte Zocker anzusprechen, mag zwar schlussendlich zu einem von Fans und Journalisten gefeierten und Jahre später vermehrt in Toplisten aufgeführten Werken führen, kommerzielle Erfolge kommen dabei aber eher einem Münzwurf nahe, können sich also auch rasant als finanzieller Rohrkrepierer entpuppen.


    Mit No More Heroes gelang Suda51 nach einem enttäuschen Japan-Launch aber zumindest in Amerika und Europa ein bravouröser Start, der nicht nur alle Erwartungen übertraf, sondern auch den Weg für das SequelNo More Heroes 2: Desperate Struggle ebnete. Zehn Jahre nach Erstveröffentlichung erscheint die gefeierte Fortsetzung als HD-Remaster und Appetizer für

    [Weiterlesen]
  • No More Heroes [Switch]
    40 50 Punkten
    2,4
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Der blutige Aufstieg der nostalgischen Auftragskillerleiter.


    Der Ankündigung von No More Heroes III auf der E3 2019 folgte für uns als gigantische Franchise-Fans eine gnadenlose Achterbahnfahrt der Gefühle.


    Wir empfanden Überraschung, waren wir aufgrund der soliden, jedoch nicht weltbewegenden Verkaufszahlen des Switch-exklusiven Travis Strikes Again doch nicht von der Veröffentlichung einer Fortsetzung ausgegangen. Freude, immerhin würde uns Suda51 schon bald weitere unvergessliche Gaming-Momente mit Travis Touchdown kredenzen. Aber auch Trauer, da dieses sich dieses schon bald hinziehen und aufgrund von Corona sogar bis 2021 verschieben sollte.


    Doch es keimte auch Hoffnung auf. Hoffnung, dass die anstehende Veröffentlichung des dritten Parts der Hauptreihe auch die beiden grandiosen Vorgänger auf die Switch bringen und uns erneut zu einer schnittigen Runde mit dem Beam Katana einladen würden. Und ohne große Ankündigungen erfüllte uns eine unscheinbare Nintendo Direct

    [Weiterlesen]
  • Mafia: Definitive Edition
    44 50 Punkten
    1,7
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Eine letzte Remake-Chance auf Vergebung der Entwicklungssünden.


    In den letzten Jahren musste Hangar 13 enorm viel Kritik einstecken. Immerhin zeichnete sich das in Kalifornien ansässige Entwicklerstudio für den dritten Part der gefeierten Mafia-Reihe verantwortlich, sorgte bei Journalisten und treuen Fans mit repetitivem Missionsdesign und teils katastrophalen Bugs für ein noch heute spürbares Enttäuschungsbeben.


    Publisher 2K Games sparte sich den Todeskuss jedoch und gab dem Team eine weitere Chance: Der Remaster des zweiten Teils der Reihe sollte die Kritiker vier Jahre später endlich beschwichtigen, Kritiker verstummen lassen und Fans wieder an Bord holen. Ein nur teilweise geglücktes Vorhaben, machte die Definitive Edition von Mafia II doch einen soliden Gesamteindruck, konnte die erhoffte Erfolgswelle letztlich aber dennoch nicht auslösen.


    Doch die größte Herausforderung stand Hangar 13 noch bevor, kümmerte sich das Studio parallel immerhin noch um ein Remake des

    [Weiterlesen]
  • NBA 2K21
    43 50 Punkten
    1,9
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Die Vorbereitung auf den fulminanten Next-Gen-Dunk.


    Eine durch Corona auf dem Kopf stehende Basketball- und Videospiel-Welt sowie die bevorstehende nächste Konsolengeneration: Entwicklerstudio Visual Concepts sah sich bei der Fertigstellung von NBA 2K21 gleich mit zwei schier unüberwindbaren Hindernishürden konfrontiert, die dem diesjährigen Ableger der gefeierten Sportsimulation beim erneuten Weg auf den Genre-Thron jeglichen Wind aus den ambitionierten Segeln zu nehmen drohten.


    Doch selbst im Angesicht schwieriger Zeiten landet Visual Concepts den virtuellen Slam Dunk und liefert jahrelangen Fans pünktlich das herbeigesehnte Jahres-Upgrade, das mit aufpolierter Grafik, neuer Story und teils gravierenden Gameplay-Anpassungen einen weiteren Schritt in Richtung sportliche Gaming-Perfektion gehen und sich somit als perfekter Abschluss der Current-Gen sowie eleganter Übergang zur Next-Gen verkaufen will.


    Theoretisch ein anschauliches Unterfangen, das auf dem praktischen Weg zum

    [Weiterlesen]
  • Mafia II: Definitive Edition
    38 50 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Ein Angebot, das wir überdenken müssen..


    2K Games lädt die Thompson-Maschinenpistole erneut und spendiert der lautstark gefeierten, dank des dritten Teils jedoch auch gerne kritisierten Mafia-Trilogie eine von Fans lange gewünschte Neuveröffentlichung.


    Doch anstatt eine einheitliche Linie zu fahren, nimmt jeder Part eine andere Abzweigung: Mafia präsentiert sich im (hoffentlich schicken) Remake-Gewand erst Ende August, während Mafia II als Remaster und Mafia III als Standardfassung mit allen DLCs direkt verfügbar sind.


    Die perfekte Chance für uns, zehn Jahre nach Veröffentlichung des Originals erneut in die kriminelle Welt von Vito Scaletta einzutauchen und eine wichtige Frage zu beantworten: Nehmen wir die Definitive Edition von Mafia II in die Familie auf? Oder sollte es lieber bei den Fischen schlafen?



    Ein Mafia-Film zum Verlieben


    Never change a running Mafia business. Okay, die Redewendung haben wir leicht angepasst, zum Glück nimmt sich die Definitive Edition von

    [Weiterlesen]
  • Maneater
    34 50 Punkten
    3,3
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Ein bissiger HAI-denspaß!


    Zwar bot die E3 2018 für uns zahlreiche AAA-Perlen, uns blieb jedoch ein ganz besonderes Hailight in Erinnerung: das Action-shaRkPG Maneater, das Entwickler Tripwire Interactive mit einem idyllisch-blutigen Trailer angekündigte.


    Als rachedurstiger Hai durch eine Open-World schwimmen und sich die Nahrungskette hochknabbern, um stetig zu wachsen und noch mehr Chaos anzurichten? Shut up and take our money!


    Knapp zwei Jahre mussten wir warten, um ins virtuelle Gewässer zu hüpfen und der Welt mit unserem mächtigen Gebiss einen blutroten Neuanstrich zu verpassen. Doch hat sich das Warten überhaupt gelohnt? Schwimmt mit uns und erfahrt die Antwort im Maneater-Test!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen
    [Weiterlesen]
  • One Piece: Pirate Warriors 4
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Piratenstarke Musou-Action, Runde 4!


    Unglaublich, aber wahr: seit dem letzten Musou-Abenteuer im One-Piece-Universum sind bereits fünf Jahre vergangen! Wie die Zeit vergeht…


    Nun ist Entwickler Omega Force aber endlich wieder bereit, mit One Piece: Pirate Warriors 4 erneut in See zu stechen und simple Dauer-Action mit hervorragendem Fan-Service zu bieten.


    Doch kann der vierte Part die Stärken der Vorgänger tatsächlich gekonnt weiterspinnen? Oder geht dem Ganzen langsam die Puste aus? Beißt mit uns in die Videospiel-Teufelsfrucht und findet in unserem Test die Antwort heraus!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    [Weiterlesen]
  • Nioh 2
    43 50 Punkten
    1,9
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Nur die Harten kommen in den Samurai-Garten!


    2017 stellte Team Ninja unsere Nervenkostüme mit Nioh gehörig auf die Probe. Logisch, immerhin zeichnet sich ein Soulslike durch einen knackigen Schwierigkeitsgrad aus, belohnt also nur die hartnäckigsten Gamer mit dem süßen Geschmack des Sieges.


    Mit Nioh 2 folgt nun drei Jahre später der von Fans sehnlichst erwartete Nachfolger, der nicht nur Schwächen des Erstlings ausmerzen, sondern gleichzeitig die Herausforderungsfeuer stärker anfachen möchte. Doch der Grat zwischen „Fordernd“ und „Fair“ ist ein schmaler, Team Ninja allerdings bereits geübt darin, ihn mit erstklassiger Balance entlangwandern zu können.


    Ob ihnen das Kunststück auch in der zweiten Runde gelungen ist? Nach vielen höllisch fordernden Spielstunden (und – kein Witz! – einem gegen die Wand geworfenen Controller) können wir festhalten: ABSOLUT!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und
    [Weiterlesen]