Berichte aus der Kategorie „Game Reviews“

  • One Piece: Pirate Warriors 4
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Piratenstarke Musou-Action, Runde 4!


    Unglaublich, aber wahr: seit dem letzten Musou-Abenteuer im One-Piece-Universum sind bereits fünf Jahre vergangen! Wie die Zeit vergeht…


    Nun ist Entwickler Omega Force aber endlich wieder bereit, mit One Piece: Pirate Warriors 4 erneut in See zu stechen und simple Dauer-Action mit hervorragendem Fan-Service zu bieten.


    Doch kann der vierte Part die Stärken der Vorgänger tatsächlich gekonnt weiterspinnen? Oder geht dem Ganzen langsam die Puste aus? Beißt mit uns in die Videospiel-Teufelsfrucht und findet in unserem Test die Antwort heraus!



    Altbekannte Genre-Grundlagen


    Bereits zum Beginn unseres Tests wollen wir schonungslos ehrlich sein: Vor Einlegen unseres PS4-Rezensionsexemplars waren wir uns sicher, dass One Piece: Pirate Warriors 4 in puncto Gameplay keine weltbewegenden Neuerungen anbieten wird.


    Kein Wunder, immerhin fallen spielerische Freiheiten bei waschechten Musou-Titeln verteufelt limitiert aus, nennenswerte Optimierungen sucht man

    [Weiterlesen]
  • Saints Row 4: Re-Elected [Switch]
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Open-World-Wahnsinn für unterwegs


    Wir wissen bis heute nicht, welche Substanzen Volition während der Entwicklung von Saints Row IV zur Verfügung standen. Wir sind allerdings dankbar, dass scheinbar beachtliche Mengen konsumiert wurden.


    Immerhin wurden beim vierten Ableger der anfänglich als simpler GTA-Klon bezeichneten Reihe jegliche Grenzen über Bord geworfen, der Fantasie freien Lauf gelassen, Kreativität zur mächtigsten Waffe erklärt. Das Endresultat: Chaos, Anarchie und Wahnsinn im herrlich abgedrehten Videospielgewand.


    Doch kann Saints Row IV: Re-Elected dieses wahnwitzige Freudenfeuerwerk auch auf der Switch entzünden? Oder erlischt die Lunte kurz vor der großen Spielspaß-Explosion? Wir verraten es euch im Test!



    Der große Bruder von „Vollkommen verrückt“


    Keine Zeit für lange Reden! Saints Row IV: Re-Elected erspart euch elendig langsam Geplänkel und konfrontiert euch direkt mit eurer ersten Mission: Als Boss der Saints müsst ihr einen nuklearen Anschlag auf

    [Weiterlesen]
  • Nioh 2
    43 50 Punkten
    1,9
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Nur die Harten kommen in den Samurai-Garten!


    2017 stellte Team Ninja unsere Nervenkostüme mit Nioh gehörig auf die Probe. Logisch, immerhin zeichnet sich ein Soulslike durch einen knackigen Schwierigkeitsgrad aus, belohnt also nur die hartnäckigsten Gamer mit dem süßen Geschmack des Sieges.


    Mit Nioh 2 folgt nun drei Jahre später der von Fans sehnlichst erwartete Nachfolger, der nicht nur Schwächen des Erstlings ausmerzen, sondern gleichzeitig die Herausforderungsfeuer stärker anfachen möchte. Doch der Grat zwischen „Fordernd“ und „Fair“ ist ein schmaler, Team Ninja allerdings bereits geübt darin, ihn mit erstklassiger Balance entlangwandern zu können.


    Ob ihnen das Kunststück auch in der zweiten Runde gelungen ist? Nach vielen höllisch fordernden Spielstunden (und – kein Witz! – einem gegen die Wand geworfenen Controller) können wir festhalten: ABSOLUT!



    Neue Schritte auf altem Höllenweg


    Warum tun wir uns das immer wieder aufs Neue an? Eine existenzielle Frage, die uns beim Test

    [Weiterlesen]
  • Doom Eternal
    45 50 Punkten
    1,5
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Rock n' DOOM!


    2016 gelang Entwicklerstudio id Software die Revitalisierung eines Klassikers: Vollständig modernisiert, dabei jedoch den Wurzeln des Originals treu bleibenden, eroberte Doom die Videospielwelt erneut und entfachte bei vielen alten und neuen Gaming-Generationen die langsam abgekühlte Shooter-Flamme aufs Neue.


    Nach der Revitalisierung kommt die Fortsetzung – und an diese tritt id Software ähnlich ambitioniert heran. Doom Eternal soll den Vorgängern an jeder Front in den Schatten stellen und das neuste Abenteuer des Doom Slayers zum (bisherigen) Highlight der Reihe werden lassen.


    Wahre Worte oder leere Versprechungen? Wir haben uns mit voll aufgedrehter Heimkino-Lautstärke in die Hölle begeben, um euch die Antwort zu liefern!



    Simple Ballerkunst?


    Wozu lange Infos und sinnloses Blabla, wenn man mit geladener Knarre auch direkt für Recht und Ordnung sorgen kann? Das dachte sich scheinbar auch id Software und schubst euch in Doom Eternal ohne langes Vorgeplänkel mit

    [Weiterlesen]
  • My Hero One's Justice 2
    39 50 Punkten
    2,6
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Das perfekte Superhelden-Feuerwerk für Fans


    Superhelden, übermenschliche Kräfte, explosive Fights – Keine Frage, My Hero Academia ist für einen rasanten Arena-Fighter regelrecht geschaffen!


    Entwicklerstudio Byking hat mit My Hero One's Justice 2018 sogar schon den perfekten Videospielbeweis geliefert und will das Ganze mit dem Nachfolger nun toppen.


    Doch ob My Hero One's Justice 2 tatsächlich versteckte Superkräfte aktivieren kann oder an dieser gigantischen Herausforderung direkt zerbricht, das verraten wir euch in unserem Test!



    Never change a running system


    Wenn es funktioniert, dann man muss man es auch nicht reparieren. Eine Weisheit, die Entwickler Byking bei My Hero One's Justice 2 sichtbar auslebt. Immerhin orientiert man sich stark am grundlegenden Spielprinzip des Vorgängers und heißt Fans direkt im altbekannten Superhelden-Alltag willkommen.


    Erbitterte Super-Fights im feinsten Arena-Fighter-Stil stehen somit an der Haupttagesordnung. Dabei steuert ihr euren

    [Weiterlesen]
  • Mega Man Zero/ZX Legacy Collection
    39 50 Punkten
    2,6
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    From Zero to Reploid Hero


    Capcom lädt zum nächsten Nostalgie-Trip! Nach der klassischen Mega-Man-Reihe sowie der X-Subserie darf sich nun auch die Zero-Saga über ein Konsolen-Revival freuen.


    Mit der Mega Man Zero/ZX Legacy Collection wird zum unterhaltsamen Kampf gegen fiese Reploiden geladen, während brandneue Boni die Fan-Herzen zum Explodieren bringen sollen.


    Doch ob damit der perfekte Abschluss des Collection-Triples tatsächlich gelungen ist, das erfahrt ihr in unserem Test.



    Rampenlicht für den ehemaligen Nebencharakter


    Reploid Zero hat wirklich eine kleine Heldengeschichte durchgemacht. Fungierte er zu Beginn der Mega-Man-X-Reihe noch als einfacher Nebenakteur, wurde er im dritten Ableger zum spielbaren Charakter befördert.


    Schöpfer Keiji Inafune reichte das allerdings noch nicht. Kurzerhand bewegte er alle Hebel, um dem coolen Z-Saber-Schwinger seine eigene Subserie zu verpassen. Und das Vorhaben glückte: 2002 feierte Zero auf dem Gameboy Advance

    [Weiterlesen]
  • Metro Redux [Switch]
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Mobile Horror-Atmosphäre im Doppelpack


    Wir haben es bereits mehrfach niedergeschrieben, wir tun es aber gerne erneut: Wir lieben die Metro-Reihe. Nicht nur die hervorragenden Buch-Universum, sondern auch die Gaming-Trilogie, die uns auf einen atmosphärischen Horrortrip allererster Güte entführte.


    Jetzt lädt uns Entwickler 4A Games zur erneuten Untergrundtour ein: Immerhin haben sie sich dem enorm ambitionierten Vorhaben angenommen, die Part 1&2-Kombo Metro: Redux auf die Nintendo Switch zu bringen.


    Mit Gasmaske, Taschenlampe und einer enormen Portion Skepsis wagen wir uns erneut in die russischen U-Bahn-Tunnel und sagen euch, ob 4A Games auch mobil eine atmosphärische Granate zünden konnte.



    Mini-Recap


    Zwar dürfte mittlerweile jeder die Handlung und das grundlegende Gameplay von Metro 2033 und Metro: Last Light kennen, dennoch möchten wir euch zu Beginn eine rasante Plot-Zusammenfassung nicht vorenthalten.


    Angesiedelt ist die düstere Zukunftsvision im Moskauer U-Bahn-Netzwerk,

    [Weiterlesen]
  • One Punch Man: A Hero Nobody knows
    36 50 Punkten
    3,0
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!


    Geglücktes Heldendebüt?


    One Punch Man hat die perfekte „Zero to hero“-Geschichte geschrieben. Erst ein Web-Comic, dann ein Manga, dann ein Anime, anschließend eine lange OVA-Liste. Ein purer Erfolg, der nun auch im ersten Videospiel mündet.


    Mit One Punch Man: A Hero Nobody knows nimmt sich Entwickler Spike Chunsoft aber einer schweren Aufgabe an: Wie bringe ich eine Story rund um einen schier unbesiegbaren Helden mit One-Punch-KO unterhaltsam ins Videospielformat?


    Mutig hat man sich dieser Herausforderung gestellt, nun halten wir Saitamas erstes Videospiel-Abenteuer in unseren Händen. Doch verdient sich One Punch Man: A Hero Nobody knows auch tatsächlich den Heldenrank S? Wir verraten es euch in unserem Test.



    Neue Helden braucht die Welt


    Als Superheld Saitama schlüpfen, von A nach B laufen und mit einem Hieb fiese Schurken erlegen? Klingt nicht nach einer dauerhaft fordernden Videospielidee. Dieser Gedanke muss auch Entwickler Spike Chunsoft gekommen sein: Immerhin erleben wir

    [Weiterlesen]
  • Dragon Ball Z: Kakarot
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Liegt diese RPG-Kampfkraft über 9000?


    Wer erinnert sich nicht? Nach der Schule schnell Heim, alle Hausaufgaben erledigen und abends Dragon Ball Z auf RTL2 genießen – immerhin wird die aktuelle Episode am Folgetag auf dem Pausenhof zu DEM Top-Thema, bei dem man mitreden muss.


    Erinnerungen, mit denen CyberConnect2 in Dragon Ball Z: Kakarot gezielt spielen möchte. Immerhin dürfen wir hier die gesamte Z-Saga mitsamt kleinerer Nebengeschichten nacherleben und mit neuen RPG-Elementen sogar noch tiefer in die fantasievolle Welt eintauchen.


    Ob dieses Ziel letztendlich erreicht wurde oder sich Fans doch mit einer halbgaren Umsetzung herumärgern müssen, das verraten wir euch heute in unserem Test.



    Langer Marsch durch die Z-Geschichte


    Keine Sorge: Eine lange und schriftlich ermüdende Zusammenfassung der grundlegenden Handlung des Animes ersparen wir euch an dieser Stelle. Dragon Ball Z dürfte immerhin nun wirklich jeder Person mit Japan-Faible ein Begriff sein, auch wenn

    [Weiterlesen]
  • Pokémon Schwert und Schild
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Mit Schwert und Schild in Richtung Poké-Meister


    Sich immer wieder neu zu erfinden, das ist eine der ganz großen Herausforderungen der Videospielwelt. Gerade für einen Entwickler.


    Sich jedoch immer wieder neu zu erfinden und wichtige Entscheidungen zu treffen, während man eine seit vielen Jahren liebevoll aufgebaute, mittlerweile aber kritische Fangemeinde im Nacken hat, das dürfte wohl die Speerspitze der Entwickler-Herausforderungen sein.


    Game Freak dürfte ein Lied davon singen können. Immerhin wurden Pokémon Schwert und Schild bereits lange vor Release heftig kritisiert, die Entwickler via Twitter sogar als Lügner tituliert. Die Kehrseite einer stetig wachsenden und lebenden Community.


    Nun sind die beiden neusten Haupttitel der Pokémon-Reihe da, die Tore in die brandneue Galar-Region geöffnet. Ob die lautstarken Kritikrufe berechtigt waren? Ich tauche für euch ins Abenteuer ein und liefere euch die Antwort!



    Der altbekannte Poké-Pfad


    Ein wichtiges Zitat zieht

    [Weiterlesen]