Berichte aus der Kategorie „Game Reviews“

  • Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1486052537.png


    Spielbarer Teaser mit Wow-Effekt!


    Es ist nicht leicht, ein Kingdom Hearts-Fan zu sein. Anstatt die Produktion des dritten Teils der Saga voranzutreiben, konzentrierte sich Square jahrelang lieber um das Veröffentlichen cooler, letztlich aber nicht ganz so überzeugender Zwischenteile der namhaften Reihe.


    Problem für viele Fans: Selbst PSP- und 3DS-exklusive Titel erzählten eine Handlung, die für das große Gesamtwerk als unverzichtbar gilt, somit vor dem Sturm ins große Finale in Kingdom Hearts III also auf jeden Fall erlebt werden muss.


    Und hier kommt nun Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue, die mittlerweile dritte HD Compilation der Reihe, ins Spiel. Hier kann man nun nämlich auch auf der großen Konsole das 3DS-Abenteuer und sogar ein Japan-exklusives Browsergame erleben. Und erleben zudem eine Vorschau, die uns fast vom Hocker gehauen hat.



    Blick in die Gegenwart


    Dreh- und Angelpunkt von der HD 2.8-Collection ist aber definitiv der schicke Port von Dream Drop

    [Weiterlesen]
  • Digimon World: Next Order
    32 50 Punkten
    3,5
    ausreichend
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1486558475.png


    Wenn ein vergessener Klogang euer Digimon ins Grab bringen kann.


    Digimon Story: Cyber Sleuth hat die Leidenschaft für die digitalen Monster wieder geweckt. Eine unterhaltsame Handlung, viele Digimon und ein schnell erlernbares Kampfsystem zog uns regelrecht in die digitale Welt und wird selbst heute noch gerne für mobile Kurzrunden in die PS Vita gesteckt.


    Natürlich war die Wartezeit auf eine Fortsetzung keine leichte. Und dann ploppte endlich die Ankündigung für Digimon World: Next Order auf, das ein erneut spannendes RPG-Erlebnis versprach.


    Nach einem langem, beschwerlichen Marsch durch das neuste Abenteuer wissen wir nun: eine Cyber Sleuth-Fortsetzung ist das nicht!



    Charmante, altbekannte Handlung


    Ein übermächtiges Machinedramon bedroht die Welt der Digimon – und ihr seid der strahlende Retter, der wieder Frieden ins Land bringen soll. Kommt einem ziemlich bekannt vor, oder?


    Tatsächlich verläuft vor allem der Beginn von Digimon World: Next Order recht generisch ab. Nach

    [Weiterlesen]
  • Nioh
    47 50 Punkten
    1,3
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1486657702.png


    Dark Souls + Bloodborne + Japan x Geschwindigkeit = Nioh


    Wir lieben Dark Souls. Ja, wir wissen, dass wir mit dieser Meinung nicht alleine sind. Allerdings ist es halt einfach ein Fakt, dass die fordernde Reihe als Meilenstein der Videospielgeschichte bezeichnet werden darf und somit immer wieder gelobt werden sollte.


    Dementsprechend skeptisch sind wir gegenüber Dark Souls-Klonen, die sich das bekannte Gameplay einfach unter den Nagel reißen und selber etwas Unvergessliches schaffen wollen – nach dem feinsten Wenig Arbeit, viel Erfolg-Prinzip. So auch bei Nioh, das wir immer mit einer skeptisch gehobenen Augenbraue betrachtet haben.


    Nach 25 Stunden Spielzeit müssen wir uns vor dem neusten Abenteuer aus dem Hause Team Ninja hinknien und lautstark entschuldigen. Denn Nioh ist mehr als ein einfacher, liebloser Klon.


    Doch reicht es wirklich an das Vorbild heran? Das sagen wir euch in unserem Test!



    Viel Historie mit einer gehörigen Prise Dämonen


    Inmitten der kriegerischen

    [Weiterlesen]
  • Fate/EXTELLA: The Umbral Star
    35 50 Punkten
    3,2
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1487144615.png


    Ein Musou-Titel mehr kann auch nicht schaden.


    Gefühlt ewig gab es beim Thema Musou-Titel nur eine Referenz: Dynasty Warriors. Immerhin schien nur diese Reihe das spezielle Action-Genre auszufüllen und gefühlt monatlich ein neues Abenteuer auf den Markt zu werfen.


    Doch plötzlich kamen die Titel aus allen Ecken - Fist of the North Star, One Piece, The Legend of Zelda und bald noch Berserk. Kein Franchise ist vor der Dauerprügel-Versoftung sicher, verspricht dabei aber zumeist wenigstens für die Fans ein herrliches Gesamtpaket.


    Nun hat die Welle auch das (bei uns leider nicht ganz so bekannte) Fate/-Universum erreicht und bringt mit Fate/EXTELLA: The Umbral Star einen Musou-Titel auf den Markt, der fast schon als kleines Best of der Reihe bezeichnet werden darf.


    Ob sich die Anschaffung lohnt? Das klären wir im Test!



    Krieg der Heldengeister


    Fans finden bereits früh erste Gründe zur Freude: Zum einen zeichnet sich Serienautorin Kinoko Nasu für die Handlung von The Umbral Star

    [Weiterlesen]
  • Berserk and the Band of the Hawk
    34 50 Punkten
    3,3
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1489178742.png


    Typische Musou-Formel, der mit ordentlichem Fan-Bonus gut ausgeholfen wird


    Mit Dartpfeilen auf eine Wand voller Anime-Poster werfen – so stellen wir uns ein Omega Force-Meeting vor dem Produktionsstart eines neuen Musou-Titels vor. Das Gameplay hat man ja schon, nun braucht man nur noch die Handlung und Charaktere eines beliebten Animes.


    Klar, klingt ein wenig überspitzt, lässt sich mit Blick auf das mittlerweile beachtliche Repertoire des Studios aber schon so vorstellen. Und obwohl gelegentlich mal Innovation fehlt, spricht der Erfolg Bände.


    Und dann gibt es hin und wieder auf einen Kandidaten wie Berserk and the Band of the Hawk, den man für mangelnde Ideen eigentlich abstrafen müsste. Der Dartpfeil dann aber eben doch richtiges Animegold getroffen hat.



    Altbekanntes mit einer netten Handlungsnote


    Mittlerweile dürfte jeder wissen, was genau man bei einem typischen Musou-Titel erwarten darf. Und Berserk and the Band of the Hawk stellt da auch keine Ausnahme dar.


    Keine

    [Weiterlesen]
  • Horizon: Zero Dawn
    48 50 Punkten
    1,2
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1489182628.png


    Vom starken Ego-Shooter zur spielerischen Perfektion


    Viele werden es schon wissen: Wir waren mit Blick auf Horizon Zero Dawn sehr skeptisch, wurden beim kurzen Anspielen eines Besseren belehrt.


    Kurze Zweifel blieben allerdings. Immerhin konnten wir nur zwei Stunden spielen, konnten also nur erahnen, ob sich das ungemein hohe Niveau die gesamte Spieldauer hindurch halten kann.


    Nun haben wir Horizon Zero Dawn endlich auf Herz und Nieren prüfen können. Und schreiben euch alles dazu, wenn wir uns aus der anbetenden Pose wieder befreien können.



    Schöne neue Welt


    Steinzeit, Moderne, Pfeil und Bogen, Roboter-Dinosaurier. Horizon Zero Dawn vermischt Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu einem packenden Handlungscocktail.


    Befinden tun wir uns nämlich inmitten einer postapokalyptischen Welt, die nach ihrer Zerstörung nach und nach von der Natur zurückgewonnen wird. Die Folge: Ruinen, die von Pflanzen bedeckt sind, altertümliche Dörfer, wuchernde Wälder.


    Einziges und zugleich

    [Weiterlesen]
  • NieR: Automata
    47 50 Punkten
    1,3
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1490049825.png


    Vom Geheimtipp zum Must-Have!


    Wir erinnern uns sehr gerne an unsere ersten Spielminuten in NieR zurück. Mit dem Vermerk Ein Drakengard-Spin-off wurde es uns in die Hand gedrückt, ohne sonstigen Hinweise oder Erklärungen. Zum Glück: Denn so kamen wir unberührt in den Genuss eines nicht ganz ausgereiften, aber dennoch beeindruckenden Geheimtipps.


    Nach Beenden empfangen wir Trauer. Immerhin war das Abenteuer so besonders, so einzigartig, dass wir uns sicher waren: eine Fortsetzung wird diese Perle wohl leider nicht bekommen. 2015 kam dann aber die lang erwartete Meldung, NieR: New Project wurde angekündigt.


    Und nach so langer Wartezeit dürfen wir endlich wieder in das wirre Gehirn von Serien-Papi Yoko Taro eintauchen. Wie sich NieR: Automata dabei schlägt? Unfassbar gut!



    Die letzte Hoffnung der Menschheit


    Die Erde ist verloren, die Menschheit ausgelöscht. Der Feind: Heimtückische Aliens, die aus dem Nichts auftauchten und mit mörderischen Robotern die menschliche Bevölkerung

    [Weiterlesen]
  • Mass Effect: Andromeda
    36 50 Punkten
    3,0
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1490939169.png


    Ein Funken strahlender RPG-Brillanz, vollkommen eingesperrt in einem unfertigen Gesamtkonstrukt.


    Der Trilogie-Abschied war eher holprig. Immerhin warteten Fans weltweit sehr lange Zeit, um die Geschichte rund um Commander Shepard mit einem epischen Finale zu beenden. Am Ende gab es dann eine halbgare Auflösung, kaum relevante Konsequenzen der eigenen Entscheidungen und viel Enttäuschung.


    Als BioWare dann nach vielen Jahren endlich wieder ein Mass Effect-Lebenszeichen sendete, erwachte neue Hoffnung. Eine neue Galaxie, ein neues Abenteuer, ein neuer Beginn – nun hoffentlich auch mit gelernten Fehlern und wichtigen Ausbesserungen, die das Erlebnis auf ein neues Level heben und Perfektion neu definieren würden.


    Nach einem stundenlangen Marathon durch eine neue Galaxie konnten wir uns nun ein Bild von Mass Effect: Andromeda machen und prüfen, ob BioWare diesen Hoffnungen wirklich gerecht werden konnte. Und die Antwort ist leider ein eher mäßiges Jein.



    Fehlstart in die neue

    [Weiterlesen]
  • The Silver Case
    34 50 Punkten
    3,3
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1494603516.png


    Als der Wahnsinn seinen Anfang nahm.


    Wir lieben Goichi Suda aka Suda51. Denn obwohl seine Titel der letzten Jahre (Killer7, No More Heroes, Killer is Dead) sich nicht immer durch spielerische Raffinesse auszeichneten, blieb sich der Videospieldesigner immer treu und lieferte mit seinen verrückten Ideen stets kreative Höhepunkte ab.


    Das Erstlingswerk seiner Spieleschmiede Grasshopper Manufacture, der Playstation-Titel The Silver Case, blieb Gamern außerhalb Japans allerdings unbekannt – immerhin wurde von einer Veröffentlichung abgesehen. Zum Glück lassen sich solche Entscheidungen in der heutigen HD Remaster-Zeit schnell ändern.


    Und so dürfen wir nun endlich die abgedrehten Kreativursprünge von Suda51 in überarbeiteter Fassung auf der Playstation 4 erkunden. Doch ob sich das knapp 17 Jahre nach der Erstveröffentlichung überhaupt gelohnt hat, erfahrt ihr im Test.



    Die verquere Suche nach der Wahrheit


    Kamui Uehara schien Geschichte zu sein. Ein Mörder, der vor etlichen Jahren

    [Weiterlesen]
  • Prey 2
    38 50 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1495142930.png


    Erst System Shock. Dann Bioshock, Jetzt Prey.


    Wenn man in einer Reihe mit solchen legendären Titeln genannt wird, sind die Erwartungen logischerweise ziemlich hoch. Kein Wunder also, dass viele Fans Prey seit der Erstankündigung herbeigesehnt haben. Umso größer die Freude, dass wir es endlich in unseren Händen halten dürfen.


    Doch kann Prey tatsächlich die Fußstapfen der großen Vorbilder ausfüllen? Leider nur zum Teil.



    Die Suche nach dem Ich

    Was ist hier los? Was passiert hier gerade? Und was wird von mir erwartet? Prey weckte in unserem Kopf bereits während der ersten Spielminuten extrem viele Fragen, die uns gnadenlos zum Weiterspielen animierten. Eine Frage brannte uns dabei besonders stark unter den Nägel: Wer und was sind wir eigentlich?


    Als Morgan Yu (je nach unserer anfänglichen Wahl männlich oder weiblich) kämpften wir uns deshalb mit nur sehr kurzen Pausen durch die futuristische Raumstation Talos 1, die nach einem Alien-Angriff der Hölle gleicht und anstatt

    [Weiterlesen]