Berichte aus der Kategorie „Anime Reviews“

  • Assassination Classroom the Movie: 365 Days' Time
    37 50 Punkten
    2,9
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Handlung


    Das Jahr der Tentakel: Eine 90-minütige Zusammenfassung


    365 Tage dauerte die unvergessliche Zeit im Assassination Classroom für die Schüler der Klasse 3-E. Koro-sensei, das verrückte, gelbe Tentakelmonster mit Smiley-Gesicht, war in all der gemeinsamen Zeit sowohl ihr leidenschaftlicher Lehrer als auch ihre unschlagbare Zielperson.


    Als Karma und Nagisa, die mittlerweile erwachsen sind und kurz vor ihrer ersten Anstellung stehen, sich in ihrem alten Schulgebäude wieder begegnen, versinken sie in Erinnerungen an dieses eine Jahr voller lustiger Momente, brenzliger Situationen und geschmiedeter Anschlagspläne. Irgendwann werden sie Koro-sensei sicherlich wiedersehen.



    Eigentlich handelt es sich bei Assassination Classroom the Movie: 365 Days' Time streng genommen um die ultimative Clipshow, die Fans und Neulinge gnadenlos mit den heftigsten Action-, Humor- und Drama-Highlights der gesamten Serie bombardiert. Die Creme de la Creme aus 365 Tagen eben.


    [Weiterlesen]
  • Kimba, der weiße Löwe Volume 1
    37 50 Punkten
    2,9
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Handlung


    Endlich darf der zeitlose Anime-Klassiker auch im Blu-ray-Format brüllen!


    Bei dem Versuch, seine Frau aus den Fängen übler Großwildjäger zu befreien, verliert der weiße Löwenkönig Cäsar sein Leben und sein Sohn Kimba muss auf einem Schiff das Licht der Welt erblicken. Kimba gelingt jedoch die Flucht und er kann in den Dschungel zurückkehren.


    Dort will er den Traum seines Vaters Wirklichkeit werden lassen: Alle Tiere und Menschen sollen in Harmonie zusammenleben. Unterstützt wird er bei diesem Vorhaben von seinen Freunden Pauly, dem Papagei, der Antilope Bucky und dem weisen Pavian Daniel.




    Kimba, der weiße Löwe beherrscht die hohe Kunst, zwei wichtige Zielgruppen gleichzeitig anzusprechen. Mit einer liebenswerten Heldenriege, kunterbunten Farben und vielen Witzen haben nämlich die Kinder viel Freude vor dem Bildschirm, während die Erwachsenen mit teils schmerzhaft realistischen Momenten und tiefgehenden Botschaften ebenfalls in den Bann

    [Weiterlesen]
  • Haibane Renmei
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Handlung

    Wenn der
    Serial Experiments Lain-Schöpfer erneut in die Vollen geht, ist dichte Anime-Atmosphäre garantiert. 


    Rakka ist ein Mädchen mit grauen Flügeln und Heiligenschein, eine Haibane. Als sie aus ihrem Kokon schlüpft, ergeht es ihr wie jeder anderen ihrer Art und sie verliert jegliche Erinnerung an ihr früheres Leben.


    Die Stadt, in der sie erwacht, ist von einer gewaltigen Mauer umgeben, die man nicht berühren kann. Nur den Krähen ist es möglich, diese Mauer zu überwinden. Von den anderen Haibane wird Rakka freundlich aufgenommen und auch die Menschen in der Stadt sind nett zu ihr.


    Doch ist diese neue Welt wirklich das Paradies, welches sie zu sein scheint?




    Wem es nach tiefgehenden, atmosphärischen und düsteren Animes dürstet, der wird Yoshitoshi ABe sicherlich schon über den Weg gelaufen sein – immerhin hat sich dieser mit Serial Experiments Lain einen Namen gemacht und eindrucksvoll bewiesen, dass er Meister seines Faches ist.


    [Weiterlesen]
  • X
    42 50 Punkten
    2,1
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Handlung

     
    Ein grausamer und blutiger Kampf um das Schicksal der Welt. Nun endlich auch auf Blu-ray!


    Im Jahre 1999 stehen sich in Tokio die Himmels- und die Erddrachen gegenüber, zwei Gruppen mächtiger Magier. Während die einen für den Erhalt der Menschheit einstehen, wollen die anderen alle Menschen auslöschen.


    Nachdem Kamui nach Tokio zurückgekehrt ist, wird eine Kette unheilvoller Ereignisse ausgelöst, da auf den Schultern des Jungen die Zukunft der Welt lastet. Im Kampf um das Ende der Welt muss er nämlich eine der beiden Seiten wählen.


    Als er eine Entscheidung trifft, um seine Liebsten zu schützen, ahnt er nicht, dass er so alle ins Unheil stürzt.


     


     
    Erbitterte Action, tosende Flammen, Zerstörung im Sekundentakt: daran mag man denken, wenn man sich den groben Plot von X durchliest. Immerhin weckt der Weltuntergang gerne solche Vorstellungen.


    X geht allerdings einen ganz anderen Weg. Hier wirft man einen verstärkten Blick auf die facettenreiche

    [Weiterlesen]
  • Chrono Crusade
    44 50 Punkten
    1,7
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Handlung


    Actionreiche Dämonenjagd mit dem gewissen emotionalen Touch.


    Trotz des herrschenden Wohlstands der 20er Jahre, werden die USA von Dämonen und Geistern heimgesucht.


    Der Magdalena-Orden hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Wesen der Unterwelt zu exorzieren. Ihm gehören die temperamentvolle Schwester Rosette und ihr dämonischer Partner Chrono an, die jedes Mittel nutzen, um die Ausgeburten der Hölle ins Fegefeuer zurückzuschicken.


    Aber kann das ungewöhnliche Team mit seinen gesegneten Waffen die Pläne ihres mächtigsten Gegners, des Oberteufels Aeon, noch rechtzeitig stoppen?




    Gut gegen Böse, Himmel gegen Hölle, schwer bewaffnete Menschen gegen mächtige Dämonen. Ja, solche Stories haben wir vor allem im Anime-Bereich bereits sehr oft gehört.


    Und seien wir ehrlich: Chrono Crusade gibt sich kaum Mühe, diese Formel irgendwie neu zu erfinden. Natürlich verpasst das 20er-Jahre-Setting der Rahmenhandlung einen besonderen Anstrich, Originalität beim

    [Weiterlesen]
  • Serial Experiments Lain
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Handlung

     Die virtuelle Welt birgt viele wundervolle Vorteile. Aber leider auch viele Schattenseiten...


    Mit Computern und der virtuellen Welt hat die 13-jährige Lain Iwakura nichts am Hut. Eines Tages ereignet sich jedoch ein seltsamer Vorfall, der ihr Interesse an „The Wired“, der vernetzten Welt weckt.


    Obwohl sich ihre Mitschülerin Chisa vor Kurzem das Leben genommen hat, erhält Lain von eben dieser eine kryptische E-Mail, die sie in die Welt jenseits des Bildschirms entführt. Plötzlich sieht sich das junge Mädchen von mysteriösen Männern verfolgt und entdeckt immer mehr Zeichen der digitalen Welt in der Realität.


    Das, was sie aber am meisten beschäftigt, ist die Frage, ob eine Tote vielleicht doch Mails schreiben kann…




     Serial Experiments Lain ist wie das Ende einer Achterbahnfahrt. Nur, dass man vorher nicht die Freude der Höhen und Tiefen hatte, sondern gleich emotional durchgeschüttelt zurückgelassen wird und erst einige Zeit zum Durchatmen

    [Weiterlesen]
  • Heat Guy J
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!


     Handlung


     Wie man sich gegen fiese Mafiosi schützt? Natürlich mit einem schlagkräftigen Androiden!

    In einer fernen Zukunft wird der exzentrische Clair Leonelli nach dem Tod seines Vaters der neue Boss der Mafiagruppe „Vampire“. Allerdings wittern durch den Machtwechsel auch andere Mafia-Clans ihre Chance auf eine Vormachtstellung in der sonst so friedlichen Stadt Judoh. Plötzlich stehen Anschläge und Attentate auf der Tagesordnung. Um wieder für Gerechtigkeit zu sorgen, gehen der junge Cop Daisuke Aurora und sein androider Partner Heat Guy J auf Verbrecherjagd und lehren der Unterwelt das Fürchten!




    Fiese Mafiosi, ein junger Cop und ein schlagkräftiger Android. Eine perfekte Kombi für einen durchweg unterhaltsamen Action-Anime, nicht wahr?


    Tatsächlich nimmt Heat Guy J anfangs erst langsam Fahrt auf und wirkt anfangs noch eher wie eine mittlerweile ausgelutschte 0815-Formel. Böse Typen werden von coolen Helden überführt und ordentlich verdroschen.

    [Weiterlesen]
  • Trigun
    38 50 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    cover-trigun-anime.png

    Die Story ( 8/10 )


    Ein Klassiker, der in keiner Sammlung fehlen darf!


    Auf einem von zwei Sonnen ausgedörrten Planeten fristen Kolonisten aus anderen Zeiten ihr trostloses Leben in kleinen Dörfern, die an den Wilden Westen erinnern.


    Vash the Stampede lebt in dieser Welt ohne Gesetz und Glauben. Groß, kräftig und mit seinem blonden Stoppelhaar hat man ihm den sympathischen Spitznamen humanoider Taifungegeben. Er wird beschuldigt, ganze Städte ausradiert zu haben, Frauen zu belästigen und vieles mehr. Das Kopfgeld, was auf ihn ausgesetzt wurde, tot oder lebendig, beträgt stolze 60 Milliarden Doubledollar.


    Nicht umsonst sind ihm daher Meryl und Milly, zwei sehr hübsche Superagentinnen auf den Fersen, um zukünftige Katastrophen zu verhindern.


    Das Schönste ist jedoch, dass Vash eigentlich ein grundgütiger Pazifist ist, der keiner Fliege etwas zuleide tun könnte; wäre er nur nicht so ein Trampel.



    Die Handlung von Trigun besticht auch heute noch mit einer fantastischen Mischung aus

    [Weiterlesen]
  • Record of Lodoss War
    44 50 Punkten
    1,7
    gut
    Noch keine Empfehlungen!

    cover-record-lodoss.png

    Handlung

    Ein simpler Fantasy-Anime? Wohl eher ein Stück Anime-Geschichte!

    Vor tausenden Jahren kämpfte die Göttin des Lichts gegen die Göttin der Finsternis, bis beide in ewigen Schlaf sanken. Seit dieser Zeit ist die Insel Lodoss ein verfluchter Ort. Nun ist der dunkle Imperator Beld von Marmo mit einem riesigen Dämonenheer aufgebrochen, um Lodoss seiner Macht zu unterwerfen.

    Die Könige von Lodoss müssen alle Kräfte vereinen, um sich gegen die Übermacht des Bösen zu behaupten. Sechs Gefährten - eine Elfe, einen Zwerg, einen Magier, einen Priester, einen Dieb und den Jungen Parn, dessen sehnlichster Wunsch es ist, ein Ritter zu werden - schicken die Könige zu dem weisen Zauberer Wort. Dort sollen sie herausfinden, wer die grausame Hexe ist, mit der Beld sich verbündet hat.

    Tauche ein in die Welt von Lodoss, in der Elfen, Zwerge, Magier und Drachen ihr Unwesen treiben...

    screen-01-record-lodoss.png

    Kein Scherz: Ich erinnere mich noch, wie ich im Kindesalter teilweise bis spät in die Nacht heimlich aufgeblieben bin,

    [Weiterlesen]
  • Divine Gate Volume 1
    42 50 Punkten
    2,1
    gut
    Noch keine Empfehlungen!

    cover-divinegate.png

    Handlung

    King Arthur in Space. Da ist verrückte Sci-Fi-Action regelrecht vorprogrammiert!

    Nachdem sich das alle Wünsche erfüllende Divine Gate öffnete, verband sich die Welt der Menschen mit denen der Dämonen und Feen. In den Menschen erwachten dabei geheimnisvolle Kräfte und Chaos kam über die Welten. Das World Council stellte die Ordnung wieder her und seitdem ist das Divine Gate in Vergessenheit geraten.

    Inzwischen werden Kinder mit speziellen Fähigkeiten in der "Akademie" ausgebildet. Diese Kinder haben alle ihre eigenen Gründe, um das Divine Gate zu erreichen und die Welt mit ihren Wünschen zu verändern.

    screen-01-divinegate.png

    Bereits beim Durchlesen der Haupthandlung von Divine Gate wird der Ursprung eines Mobile-Games erkennbar. Groß, abgedreht, erst nach etlichen Spielstunden vollends verständlich - verschiedene Aspekte, die beim gleichnamigen Anime nicht ganz durchkommen möchten.

    Beim ersten Anschauen erschlossen sich uns - als Nicht-Kenner - nicht alle Zusammenhänge. Viele wichtige Ereignisse und

    [Weiterlesen]