Berichte aus der Kategorie „Anime Reviews“

  • Persona 5: The Animation - Specials
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Fulminantes Anime-Finale für die Phantomdiebe!


    Ist Ren wirklich von Akechi überlistet worden? Wer ist der wahre Drahtzieher hinter all den Vorfällen, die die Medienwelt in Atem halten?


    Als die Phantomdiebe schon davon überzeugt sind, alles aufgelöst zu haben, scheint plötzlich die ganze Öffentlichkeit verrückt zu spielen! Nun heißt es, in den letzten großen Kampf zu ziehen, um die Gerechtigkeit zu verwirklichen, die die Gruppe als Diebe der Herzen zusammengeschweißt hat!


    Neben dem True Ending erfahren wir außerdem, wie Akechi zu seiner Überzeugung gelangte und wie ein theoretischer Valentinstag mit jedem der weiblichen Charaktere aussehen würde?



    Achtung: Es folgen Spoiler zum Abschluss der vierten Volume von Persona 5: The Animation!


    Der Bösewicht triumphiert, der Held ist tot, alles ist verloren – was für ein unerwartetes Finale! Zugegeben, Fans des Videospiels konnte das Bad Endingsicherlich nicht auf die falsche Fährte locken, Nicht-Kenner wurden bei der japanischen

    [Weiterlesen]
  • Persona 5: The Animation
    39 50 Punkten
    2,6
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Phantomdiebe im Anime-Gewand!


    Im Frühjahr seines zweiten Oberschuljahrs wechselt Ren Amamiya auf die Shûjin-Schule.


    Gleich zu Schulanfang erwacht in Ren durch ein besonderes Ereignis seine Persona-Fähigkeit. Mit seinen neuen Freunden gründet er die Organisation Phantom Thieves of Hearts, die gemeinsam versuchen, die Erwachsenen von ihren verdorbenen Begierden zu befreien, indem sie in deren Unterbewusstsein ihre Herzen stehlen. Doch bald wird die Stadt von umherwütenden Geistern ins Chaos gestürzt...


    In der hektischen Großstadt Tokyo verbringt die Gruppe ihr Leben als ganz normale Oberschüler, doch nach dem Unterricht ziehen sie als Phantom Thieves of Heartsim Hintergrund die Fäden.


    Der Vorhang fällt zu diesem Diebescoup!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass

    [Weiterlesen]
  • Darwin's Game Volume 1
    40 50 Punkten
    2,4
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Battle Royale mit actionreichem Alleinstellungsmerkmal!


    Als Kaname Sudo von einem Freund eine Nachricht auf sein Smartphone bekommt, die ihn zu einem unbekannten Spiel einlädt, denkt er nicht lange nach, bevor er annimmt. Doch womöglich hat er damit gerade den größten Fehler seines Lebens begangen!


    Als ihn kurz darauf ein scheinbar Verrückter mit einem Messer angreift, merkt Kaname bald, dass er im „Darwin’s Game“ nur zwei Möglichkeiten zu haben scheint: Töten oder getötet werden. Noch dazu scheint jeder Spieler mit einer übernatürlichen Fähigkeit ausgestattet worden zu sein.


    Wird Kaname als kompletter Neuling den Attacken der viel erfahreneren Gegner auf Dauer etwas entgegenzusetzen haben? Ein brutaler Kampf ums Überleben beginnt…



    Nichtkenner der gleichnamigen Manga-Vorlage werden beim Durchlesen dieser kurzen Zusammenfassung höchstwahrscheinlich mit den Augen gerollt oder lautstark gegähnt haben. Wenig überraschend, präsentierten doch gefühlt zahllose namhafte

    [Weiterlesen]
  • Spice & Wolf II Volume 1
    48 50 Punkten
    1,2
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Lawrence und Holo sind zurück – und stellen mit ihren neuen Abenteuern sogar die hervorragende erste Staffel in den Schatten!


    Nach ihrem erfolgreichen Gold-Coup brechen Lawrence und Holo auf, um ihre Reise gen Norden in Holos Heimat Yoitsu fortzusetzen.


    Ihr erster Halt ist die heidnische Handelsstadt Kumerson, wo Lawrence eigentlich nur ein paar Nägel bei seinem Freund Marc loswerden will.


    Stattdessen muss er sich plötzlich mit einem ehrgeizigen Nebenbuhler abgeben, der sich Hals über Kopf in Holo verguckt hat!



    Die erste Staffel von Spice & Wolf traf uns wie der Blitz aus heiterem Himmel. Anstatt uns jedoch frühzeitig unter die Erde zu bringen, revitalisierte dieser grundlegende Anime-Funktionen unserer Körper und erweckte sie zu neuem Leben.


    Wie konnten wir dieses faszinierende Anime-Meisterwerk so lange übersehen? Erst über ein Jahrzehnt nach japanischer Erstveröffentlichung eröffnete sich die fantasievolle Welt von Lawrence und Holo vor unseren Augen, in die wir

    [Weiterlesen]
  • Scum's Wish [Live-Action]
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Der Schlag in die Magengrube – jetzt auch im Live-Action-Format!


    Nach Außen sind die Elftklässlerin Hanabi und ihr Freund Mugi scheinbar ein perfektes Paar.


    Doch das Glück trügt, denn eigentlich verzehrt sich Hanabi heimlich nach ihrem Klassenlehrer Narumi Kanai, während Mugi seine Musiklehrerin Frau Minagawa begehrt.


    Wer denkt, das seien die einzigen Schwierigkeiten, die das Liebesleben der beiden aufwirft, der täuscht sich, denn noch weitere Figuren treiben das komplizierte Beziehungskarussell an.



    Bereits auf dem Papier zeichnet sich hier ein automatisches Erfolgsrezept ab. Immerhin bestach Scum's Wish bereits als Manga und Anime mit einer realistischen Handlung, verzichtete durchweg auf übertrieben humorvolle oder abgedrehte Ereignisse – eine Live-Action-Serie erschien dadurch fast schon als automatische Pflicht.


    Letztlich verblieb nur eine unbekannte Variable, die die theoretische Supergleichung zu zerstören drohte: Das Casting! Immerhin stehen bei Scum's Wish

    [Weiterlesen]
  • Royal Space Force – The Wings of Honnêamise
    45 50 Punkten
    1,5
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Ein unterschätztes Meisterwerk.


    Ein Krieg zwischen dem Königreich Honnêamise und seinem Erzrivalen, der Republik, scheint unvermeidlich.


    Während jedoch die beiden verfeindeten Nationen immer weiter militärisch aufrüsten, versucht eine kleine Gruppe, die Menschheit in einem weltweit ersten bemannten Raumfahrtprogramm in die Zukunft und in den Weltraum zu führen, um das drohende Chaos zu verhindern.


    Angeführt wird die Honnêamise Royal Space Force von dem jungen Soldaten Shiro Lhadatt, für den die Expedition nicht nur eine Reise in die Weiten des Weltalls ist, sondern auch eine Prüfung für seine Rolle als neuer Anführer einer Gruppe ist, die sich das Ziel gesetzt hat, die Welt vor einem Armageddon zu retten.



    Um Großes zu erreichen, muss man stets nach den Sternen greifen. Ein wichtiges Motto, das sich Produktionsstätte Gainax scheinbar seit Firmengründung 1981 auf die Fahne geschrieben hat. Immerhin präsentierte sich bereits das erste hauseigene Werk als unglaublich

    [Weiterlesen]
  • RahXephon
    43 50 Punkten
    1,9
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Hinter einem abgedreht klingenden Plot versteckt sich manchmal ein ambitionierter Anime-Hit mit emotionalem Tiefgang. Hier kommt das beste Beispiel.


    Im Jahr 2012 erobern und unterwerfen mysteriöse Invasoren, die Mu, Tokyo.


    Die überlebenden Menschen scheinen einen schier aussichtslosen Kampf gegen die Wesen aus einer anderen Dimension und ihre Superwaffe, die Dolems, zu kämpfen. Der Schlüssel zum Sieg liegt jedoch unter den kuppelförmig überdachten Mauern Tokyo Jupiters, wo die Zeit langsamer verrinnt als in der realen Welt und keiner der Einwohner auch nur ahnt, dass die Stadt von Feinden kontrolliert wird.


    In all diesem Chaos wird der Teenager Ayato von einem geheimnisvollen Mädchen zum Kampfroboter RahXephon geführt, der nur von Ayato bedient werden kann ...



    Mit der kurzen Handlungszusammenfassung führte uns RahXephon zunächst gezielt auf eine falsche Fährte. Tatsächlich erwarteten wir mit „Wesen aus einer anderen Dimension“ sowie „Superwaffen

    [Weiterlesen]
  • Spice & Wolf Volume 1
    45 50 Punkten
    1,5
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Mittelalter-Fantasy ohne epische Schlachten und Schwertgefechte? Das geht!


    Lawrence, ein fahrender Kaufmann, findet eines Tages, als er dem Dorf Pasloe einen Besuch abstattet, in seinem mit Marderfellen beladenen Pferdewagen ein nacktes Mädchen, das es sich dort gemütlich gemacht hat.


    Ihr Name ist Holo, die Erntegottheit, ein äußerlich menschliches Wesen, jedoch ausgestattet mit den Ohren und dem Schweif eines Wolfes. Die fröhliche junge Frau möchte sich Lawrence anschließen, um zurück in ihre alte Heimat zu gelangen.


    Auf diesem Weg jedoch warten auf die beiden kaum gegensätzlicheren Charaktere große Abenteuer!



    Ôkami to Kôshinryô – so der japanische Originaltitel – erlebte eine mustergültige Erfolgsstory. Als Light-Novel-Reihe beginnend, führte die Reise über grandiose Kritiken und mehrere Auszeichnungen zu einer 2007 startenden Manga-Veröffentlichung, die bereits im Folgejahr von einer eigenen Anime-Serie flankiert wurde.


    Überraschend kommt dieser Erfolg

    [Weiterlesen]
  • Cardcaptor Sakura - The Movie
    37 50 Punkten
    2,9
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Ein magisches Film-Abenteuer – auch für Nicht-Fans?


    Als Sakura eine Reise nach Hongkong für vier Personen gewinnt, sind die Ferien perfekt.


    Wären da nicht diese seltsamen Träume: Sie steht in einer großen, unheimlichen Halle, überall ist Wasser, dann ziehen sie Stoffbänder in das kühle Nass zu ihren Füßen.


    Doch das ist nur der Auftakt zu einem spannenden Abenteuer voller Gefahren, in dem Sakura zum ersten Mal gegen eine menschliche Bedrohung statt nur gegen die Karten kämpfen muss: Denn diesmal sind auch ihre Freunde in großer Gefahr...



    Mit einer zeitlichen Positionierung zwischen den beiden ersten Staffeln des Animes dürfte es niemanden überraschen, dass sich Cardcaptor Sakura – The Movie letztlich wie eine verlängerte Episode anfühlt. Wie sollte es auch anders sein, wenn gefühlt das gesamte Animations- und Produktionsteam an Bord ist?


    Von der ersten Minute taucht man somit direkt ins Geschehen ein, trifft auf geliebte Charaktere, fühlt sich der magischen

    [Weiterlesen]
  • Scrapped Princess
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Prophezeiungen sind nicht nur für strahlende Helden gemacht!


    Ein schweres Schicksal erwartet die 15-jährige Pacifica Cassul. Laut einer Prophezeiung ist sie die Prinzessin der Zerstörung, das Gift, das die Welt vernichten und somit an ihrem 16. Geburtstag das Ende der Menschheit einläuten wird!


    Ihre Adoptivgeschwister Shannon und Raquel beschützen sie vor allem Übel, da die junge Pacifica zum Tode verurteilt und gejagt wird, doch der Tag der Vernichtung der Welt rückt immer näher.


    Wird sich die Prinzessin der Zerstörung ihrem prophezeiten Schicksal entgegensteIlen können?




    Wir alle kennen die altbekannte Anime-Formel: Held A ist der Auserwählte und muss sich gegen die Bösen stellen. Scrapped Princess stellt dieses Schema aber bereits nach wenigen Minuten gnadenlos auf den Kopf – und zieht den Zuschauer somit spielend leicht in seinen Bann.


    Grundelemente des typischen Schemas mögen zwar erkennbar sein, eröffnen durch Protagonistin Pacificas

    [Weiterlesen]