Berichte mit dem Tag „Xbox Series X | S“

  • Tiny Tina's Wonderlands
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Frischer Wind im Loot-Wunderland


    Wer hätte gedacht, dass das amerikanische Entwicklerstudio Gearbox Software mit Tiny Tina's Sturm auf die Drachenfestung Juni 2013 nicht nur einen phänomenalen DLC für den gefeierten Action-RPG- und Ego-Shooter-Hybriden Borderlands 2, sondern zeitgleich auch einen gedanklichen Kreativspielplatz für in ferner Zukunft liegende Abenteuer geschaffen hatte? Fast zehn Jahre später erblickt das aus gesammelten Erfahrungen, Einfällen und Weiterentwicklungsideen entstandene Endresultat nun endlich das Licht der Videospielwelt: Tiny Tina's Wonderlands!


    Und tatsächlich könnte der gewählte Zeitpunkt kaum besser sein. Denn mit der mittlerweile drei Jahre zurückliegenden Veröffentlichung von Borderlands 3 schien der Reihe – oder zumindest dem gewählten Setting – langsam, aber sicher die Puste auszugehen. Da kommt ein abgedrehtes Spin-Off, das den altbekannten Franchise-Stärken einen farbenfrohen Fantasy-Neuanstrich verpasst wahrlich wie gerufen.


    Doch konnte

    [Weiterlesen]
  • Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin
    38 50 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Chaos geht es an den Kragen!


    Ninja Gaiden, Dead or Alive, Nioh – die Liste an erfolgreichen und von Journalisten sowie Fans gleichermaßen gefeierten Videospielserien des japanischen Entwicklerstudios Team Ninja ist nicht nur lang, sondern zudem mit einigen Hochkarätern gefüllt. Dass sich darunter auch die namhafte Final Fantasy-Reihe befindet, wird oftmals gerne übersehen.


    Kein Wunder, wurden die Verkaufszahlen des eher durchwachsenen Kampfspiels Dissidia Final Fantasy NT von Square Enix doch als enttäuschend bezeichnet, während das 2017 veröffentlichte Mobile Game Dissidia Final Fantasy: Opera Omnia bis zum heutigen Tag ein Dasein außerhalb des breiten Konsolen-Mainstreams fristet. Da aller guten Dinge aber drei sind, folgt mit Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin ein weiterer Versuch, der Serie einen starken Ableger und nebenbei der eigenen Firmenhistorie einen neuen Erfolg zu spendieren.


    Im Test verrate ich euch, weshalb sich das Action-RPG aber eher als

    [Weiterlesen]
  • Dynasty Warriors 9 Empires
    26 50 Punkten
    4,3
    ausreichend
    Noch keine Empfehlungen!



    Technischer Musou-Albtraum für die Switch.


    Nach und nach finden immer mehr Musou-Titel ihren Weg auf die Nintendo Switch. Für loyale Genre-Anhänger sicher ein Segen, für den anspruchsvollen Gelegenheitsgamer von heute eher eine Randnotiz – früher oder später führt die schier endlos anmutende Button-Mash-Repetition eben doch zur niederschmetternden Ermüdung. Ein Defizit, das Publisher Koei Tecmo Europe und Entwickler Omega Force endlich aus der Welt schaffen möchten und hierfür die Empires-Erweiterung der Dynasty Warriors-Reihe endlich auch auf die Switch bringen.


    Für jahrelange Fans dürfte dieses Vorhaben ein wahrer Grund zur Freude sein, folgt der Hauptreihe doch seit dem vierten Teil stets eine taktische Erweiterung, die das simple Gameplay-Gericht um einige abwechslungsreiche Zutaten erweitert. Und auch Dynasty Warriors 9 Empires verabschiedet sich nicht von der brachialen Action, schiebt diese aber bewusst in die zweite Reihe und überlässt das kriegerische Rampenlicht

    [Weiterlesen]
  • NBA 2K22 [PS5]
    44 50 Punkten
    1,7
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Basketballsimulation. Rollenspiel. Neues Serienhighlight?


    Es ist wahrlich eindrucksvoll, welche Entwicklungsschritte die imposante NBA 2K-Welt im Laufe der letzten beiden Jahrzehnte vollzogen hat. Freute ich mich in NBA 2K1 Ende 2000 noch wie ein kleines Kind (das ich streng gesehen auch noch war) über den brandneuen Streetball-Modus, dominieren mittlerweile cineastische Haupthandlungen, offene Spielwelten und zahlreiche Nebenbeschäftigungen, mit denen ich mir auch abseits des Courts einen Namen machen kann.


    Und obwohl nicht jeder Ableger vollends überzeugte, einige Jahresupdate hinter ihren Möglichkeiten zurückblieben und erst mit dem traditionellen, daher bereits frühzeitig garantierten Nachfolger neue Meilensteine erreicht werden konnten, hielt die amerikanische Entwicklerschmiede Visual Concepts die Sportsimulationsreihe seit ihrer Geburtsstunde vor über 20 Jahren (!) zusammen. Und schaffte es trotz aller Widrigkeiten und manchmal negativer Kritiken sowie lautstarker

    [Weiterlesen]
  • Scarlet Nexus
    42 50 Punkten
    2,1
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Erstklassige Brainpunk-Stimulation für die Anime-Rezeptoren.


    Die Risikobereitschaft in der Videospielindustrie wird gefühlt immer geringer. Weshalb sollten große Entwicklerstudios und Publisher unnötige Experimente wagen, mit brandneuen IPs potenziell gegen eine Verlustmauer donnern, wenn der Verlass auf eine bereits etablierte Serie bedeutend erfolgsversprechender ausfällt?


    Zum Glück stolpert man mit Blick auf aktuelle Release-Listen immer wieder über überraschende Ausnahmen, entdeckt unbekannte Titel, die den Anfang einer umfangreichen Reihe markieren könnten. Beispielsweise Code Vein, mit dem die Bandai Namco Studios 2019 Gamer in eine völlig neue Welt einluden und damit presseseitig zwar nur im soliden Wertungsmittelfeld landen, dafür aber knapp fünf Monate nach Veröffentlichung die Verkaufsmarke von eine Millionen Kopien durchbrechen konnten.


    Der perfekte Grund also, mit einem weiteren IP-Start abermals nach den Sternen zu greifen und am Ende eines ambitionierten

    [Weiterlesen]
  • Judgment [Remastered Edition]
    47 50 Punkten
    1,3
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Die volle Macht der Dragon Engine.


    Vor diesem Test trafen in meinem Gamer-Hirn zwei Gedankenwelten aufeinander. Einerseits vergöttere ich das Ryu Ga Gotoku Studio, importiere mir sogar stets brav die japanische Erstveröffentlichung, um die Entwickler zu unterstützen und gleichzeitig eine auf die umfangreiche Lokalisierung zurückzuführende, langwierige Wartezeit zu umgehen.


    Andererseits befürchtete ich hinter der angekündigten Remastered-Edition des knapp zweieinhalb Jahre alten Action-Thrillers Judgment den heimtückischen Versuch, in der Anfangsphase des neuen Konsolenzyklus mit minimalem Entwicklungsaufwand ein wenig Geld in die Kasse zu spülen. Eine Sorge, die durch das Fehlen einer kostenlosen Upgrade-Möglichkeit für Vorbesitzer nur verstärkt wurde.


    Voller Vertrauen blendete ich diese Bedenken jedoch aus und stattete dem aufgehübschten Kamurochô nach Yakuza: Like a Dragon einen weiteren Next-Gen-Besuch ab. Und durfte schnell feststellen, dass mich das Ryu Ga Gotoku Studio

    [Weiterlesen]