Berichte mit dem Tag „Naughty Dog“

  • Uncharted: The Lost Legacy
    48 50 Punkten
    1,2
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Uncharted geht nur mit Nathan Drake? Falsch gedacht!


    Altes Konstrukt mit neuen Heldinnen


    Schätze gibt es bekanntlich wie Sand am Meer. Man muss sie halt nur finden. Kein Wunder, dass die Abenteurer der Welt nun dem Stoßzahn des Gottes Ganesh, einem uralten indischen Relikt, auf der Spur sind. Leider gehen nicht alle dieser Jagd wirklich friedlich nach.


    Asav, der Anführer einer privaten Rebellenarmee, will den Schatz nämlich für seine eigene Agenda ausfindig machen. Und schreckt dabei auch nicht vor roher Waffengewalt zurück.


    Klingt eigentlich nach einem typischen Uncharted, oder? Und tatsächlich ist es das auch. Mit einer kleinen Ausnahme: den Platz des Protagonisten übernimmt nicht Nathan Drake, sondern Chloe Frazer, die dem Rebellenanführer gemeinsam mit Nadine Ross den Kampf ansagt.



    Die perfekten Nachfolgerinnen


    Und was haben wir im Voraus nicht für Kritik gelesen. Uncharted funktioniert nur mit Nathan Drake, das kann ja nix werden, Frauen machen das Ganze kaputt

    [Weiterlesen]
  • Uncharted 4
    49 50 Punkten
    1,1
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1463214965.jpg


    Wenn das Wort episch nicht mehr ausreicht! Erfahrt in unserem Test zu Uncharted 4, warum Naughty Dog mit dem Abschluss der Reihe ein legendäres Meisterwerk erschaffen hat.


    Zurück zum Abenteuer


    Das Leben eines Schatzjägers klingt eigentlich recht ansprechend. Viele Länder bereisen, versteckte Schätze finden und mit seinen Abenteuern einen gesamten Familienabend problemlos füllen können – ein Traum!


    Eine Meinung, die Nathan Drake sicherlich direkt unterschreiben würde. Immerhin kann er eine Reihe sagenhafter Erlebnisse vorweisen und scheint sein Feuer für abenteuerliche Schatzsuchen noch nicht verloren zu haben.


    Doch irgendwann musste eben auch er sesshaft werden. Und seine große Liebe Elena heiraten. Ein Leben, das er liebt. Doch auch ein Leben, mit dem er sich nicht ganz anfreunden kann. Immerhin ruft ihn das Abenteuer immer wieder zu sich und scheint ihn aus der Idylle reißen zu wollen.


    Und als dann sein seit 15 Jahren tot geglaubter Bruder Sam auftaucht, wird Nates gesamtes

    [Weiterlesen]