Die Story ( 7/10 )

Feinste Ninja-Action mit einigen tiefen Katana-Schnitzern bei der Handlung!

Der Shogun erkennt, dass das Ende seiner Herrschaft gekommen ist und weiß nicht, welchem seiner beiden Söhne er das Land anvertrauen möchte. Die Entscheidung soll ein alles entscheidender Krieg zwischen zwei verfeindeten Ninja-Clans, den Iga und Koga, bringen. Nach Jahren des Friedens wird nun der Nichtangriffspakt gelöst und jeweils 10 Krieger stehen sich in unerbittlichen Kämpfen gegenüber - unter ihnen die beiden Clan-Oberhäupter Gennosuke und Oboro, die eigentlich ihre Hochzeit planten, um der Fehde ein Ende zu setzen...



Im Endeffekt handelt es sich bei Basilisk um eine Art Romeo und Julia im Ninja-Gewand mit einer deftigen Portion Battle Royale. Zwei sich im Krieg gegenüberstehende Clans, ein sich liebendes Pärchen, jede Menge tragische Momente.

Und tatsächlich funktioniert der Anime während der ersten Folge auch erstaunlich gut. Die Hintergrundgeschichte wird packend erzählt, die verschiedenen Charaktere sind ebenso unterschiedlich wie auch teilweise skurril und die gekonnte Mischung aus Action und (zum Glück niemals zu plakativer und triefiger) Liebesgeschichte funktionert durchgehend.

Besonders beeindruckend fallen die vielschichtigen Hauptakteure auf, die sich mit facettenreichen Persönlichkeiten auf dem schmalen Grat zwischen Gut und Böse bewegen und oftmals mit charakterlichen Wendungen schockieren. Ebenso wundervoll: kein Kämpfer ist vor der tödlichen Klinge sicher, bereits nach kurzer Zeit müssen wir gefühlt in jeder Szene einen unerwarteten Tod befürchten.

Das Problem: Mehr hat Basilisk dann aber leider auch nicht zu bieten. Trotz der unfassbar starken Charakterdarstellung scheint sich die Handlung nur selten aktiv fortzubewegen und sich stattdessen ausschließlich auf den Krieg zwischen den beiden Clans zu konzentieren.

Ein Genickbruch ist das nicht, allerdings geht dem Ganzen bei 24 Episoden stellenweise fast komplett die Luft aus. Zum Glück wird Basilisk immer wieder von unerwarteten Ereignissen sowie den starken Pro- und Antagonisten (Wer ist hier wer?) gerettet und überlebt diese Kategorie mit tiefen, aber zum Glück nicht tödlichen Wunden.



Das Bild ( 10/10 )

Mit verrückten Charakteren kommen verrückte Charakterdesigns. Eine geheime Anime-Regel, die sich Basilisik zum Glück zu Herzen nimmt und ein beeindruckendes Gesamtbild präsentiert, das vor allem auf dem großen HD-Bildschirm eine wundervolle Figur macht. Studio Gonzo sei Dank!

Allerdings sind es nicht nur die vielen Kämpfer oder gar die packend in Szene gesetzten Duelle an sich, sondern die atemberaubenden, malerischen Hintergründe, in die sichtlich viel Zeit und Mühe geflossen sind. Starke Farben und kleine Details geben sich hier die Hand und haben uns nicht selten dazu bewogen, kurzzeitig auf Pause zu drücken, um besondere Einstellung ein wenig länger unter die Lupe zu nehmen.

In Kombination mit den bereits erwähnten Action-Momenten hat Gonzo hier eine interessante, aber defintiiv anschauliche Kombination geliefert, die den Kauf der Blu-ray-Variante ohne jede Frage rechtfertigt.



Der Sound ( 7/10 )

Mit Stefan Günther, Gabrielle Pietermann und Jörg Stuttmann hat man sich starke Sprecher an Bord geholt, um einer dem japanischen Original ebenbürtigen Sprachausgabe auf die Beine zu stellen. Ganz gelungen ist das leider nicht - dazu wirken viele altjapanische Begriffe und Anreden in der lokalisierten Fassung einfach zu holprig und stellenweise sogar unfreiwillig komisch -, dennoch liefern alle Beteiligten eine starke Leistung ab und bieten somit eine ernstzunehmende Tonspur-Konkurrenz.

Wahrlich enttäuscht sind wir eigentlich nur von der musikalischen Untermalung. Während Basilisk nämlich in puncto Handlung und Optik oftmals dick aufträgt und mit Dramatik nur so um sich wirft, hält sich der Soundtrack relativ zurück und präsentiert nur selten besondere Kompositionen, die im Ohr bleiben.

Als schlecht wollen wir das Ganze nicht bezeichnen, allerdings verfolgte uns stets das Gefühl, dass hier viel Potenzial verschenkt wurde, etwas Besonderes zu erschaffen. So erhalten wir am Ende wirklich passende, aber letztendlich fast schon belanglose Melodien, die schnell wieder vergessen sind. Schade!



Die Extras ( 4/10 )

Booklet
Poster


Mehr über die Produktion, das Art Design, die Handlung oder gar die vielen Charaktere erfahren, vielleicht sogar direkt von den Zeichnern und Autoren - das wäre es gewesen! Leider lässt Basilisk Bonusmaterial gänzlich vermissen, weshalb wir auf so eine Kirschen auf dem Sahneberg verzichten müssen.

Allerdings gebührt unser Dank abermals nipponart, die uns nicht nur schicke Sticker, sondern zudem das altbekannte, liebevolle und farbenfrohe Booklet in die Box packen. Besonders schön: Hier kann man die Charakter nochmal im Schnelldurchlauf kennenlernen und gleichzeitig schicke Zeichnungen genießen.

Ein schwacher Trost. Aber immerhin ein Trost!



Fazit

Basilisk - Chronik der Koga-Ninja liefert uns eine animierte Ninja-Neuauflage der Romeo und Julia-Story, die mit einer unfassbar starken Charakterdarstellung sowie einer stellenweise atemberaubenden Optik ordentlich punkten kann.

Hier und da mangelt es der Handlung jedoch an Tiefe und Feinschliff, weshalb sich das Gesamtwerk nicht die gesamten 24 Episoden auf dem qualitativen Hochniveau halten kann. Somit wird Basilisk also sicherlich nicht jedem schmecken.

Wer allerdings auf fulminante Ninja-Action mit starken Akteuren steht und sich aus fehlendem Tiefgang nichts macht, der sollte direkt zur fetten Gesamtbox greifen und sich dem packenden Clan-Krieg anschließen. Und sich auf den einen oder anderen unerwarteten Tod vorbereiten...

Name: Basilisk - Chronik der Koga-Ninja [Blu-ray]
Verleih: Nipponart
Bild: 16:9
Ton: PCM 2.0 Japanisch, PCM 2.0 Deutsch
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: ca. 600 Minuten
Freigegeben ab: 16 Jahren

Mehr Infos findet ihr hier!

Für alle Bilder in unserem Test gilt:
© 2005 FUTARO YAMADA · MASAKI SEGAWA · KODANSHA/GONZO. All Rights Reserved.



© Manga.EU - alle Rechte vorbehalten

Manga-Forum.de Cosplay.de Ani-Toplist.de Anime-Folio.de Start Start Manga-Mafia.de Nintendo Capcom Activision Ubisoft Mehr Toplists More Nach oben Impressum Disclaimer
Z-Zero Anime Layout Z-Zero Anime Layout Z-Zero Anime Layout
Z-Zero Anime Layout Z-Zero Anime Layout
Z-Zero Anime Layout
Z-Zero Anime Layout
Z-Zero Anime Layout
Z-Zero Anime Layout Z-Zero Anime Layout

Registrierte Mitglieder: 10892
gerade online: 0
Herzlich Willkommen!
Benutzer
Passwort
» Zum Forum
» Registrieren
Animexx Topsites
Anime-Toplist.eu - Gather Anime Together
Anime-Toplist.de
Anime100
Ani-Toplist.de - Die Anime und Manga Toplist
     
Nintendo Capcom Activision Ubisoft Namco Bandai Games
 
 
Asuras Wrath
...
Injustice 2
Ein weiterer Superheldenschlag in Richtung Kampfspie...