Berichte aus der Kategorie „Anime Reviews“

  • Yu-Gi-Oh - Staffel 1 - Box 1
    29 50 Punkten
    3,9
    ausreichend
    Noch keine Empfehlungen!

    cover-yugioh.png

    Handlung


    Der sechszehnjährige Schuler Yugi Muto hat ein altes, ägyptisches Puzzle erhalten, das noch niemand lösen könnte. Als er sich daran probiert, weckt er den Geist eines alten Pharaos, der sein Gedächtnis verloren hat. Fortan teilt sich Yugi mit ihm seinen Körper, und beide versuchen, die verlorenen Erinnerungen zurückzuholen.

    Es stellt sich heraus, dass das sogenannte "Millenniumspuzzle" eine zerstörerische Kraft besitzt und zusammen mit weiteren Millenniumsgegenständen imstande ist, die Welt zu vernichten. Zusammen mit seinen Freunden muss Yugi sich den bösen Mächten stellen, die hinter dem Puzzle her sind...

    Für viele werden Yu-Gi-Oh und Kindheitserinnerungen gerne in einem Satz genannt. Immerhin war der animierte Kartenkampf fester Bestandteil des RTL2-Nachmittagsprogramms, der nach (oftmals aber auch vor) dem erfolgreichen Abschließen der Hausaufgaben an erster Stelle stand. Kein Wunder: coole Charaktere, spannende Kämpfe und eine rund um das Thema Freundschaft

    [Weiterlesen]
  • X - THE MOVIE
    30 50 Punkten
    3,8
    ausreichend
    Noch keine Empfehlungen!



    Ein zeitloser Klassiker, der noch heute nach Raum zur Entfaltung schreit.


    Wir schreiben das Jahr 1999: In Tokyo kommt es zum unerbittlichen Kampf um die Zukunft der Menschheit.


    Kamui Shirô ist in die Metropole zurückkehrt, um sich seiner ultimativen Herausforderung zu stellen.


    Im Krieg zwischen den ”Sieben Boten", deren einziges Bestreben es ist, die Menschheit zu vernichten, und den so genannten "Sieben Siegel", den Verteidigern der menschlichen Zivilisation, muss Kamui eine schicksalhafte Entscheidung fällen.




    Mit X hat Clamp einen Manga erschaffen, der bis heute einen ganz besonderen Stellenwert besitzt. Nicht nur wegen der epischen Handlung, facettenreichen Charaktere oder malerischen Zeichnungen mit ausreichend Interpretationsmöglichkeiten. Sondern weil der Manga nicht beendet wurde – die 2003 ausgerufenen Pause wurde niemals beendet, das offizielle Ende niemals erreicht.


    Natürlich ist das kein Grund, die Unterhaltungsmaschinerie

    [Weiterlesen]
  • X
    42 50 Punkten
    2,1
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Handlung

    Ein grausamer und blutiger Kampf um das Schicksal der Welt. Nun endlich auch auf Blu-ray!


    Im Jahre 1999 stehen sich in Tokio die Himmels- und die Erddrachen gegenüber, zwei Gruppen mächtiger Magier. Während die einen für den Erhalt der Menschheit einstehen, wollen die anderen alle Menschen auslöschen.


    Nachdem Kamui nach Tokio zurückgekehrt ist, wird eine Kette unheilvoller Ereignisse ausgelöst, da auf den Schultern des Jungen die Zukunft der Welt lastet. Im Kampf um das Ende der Welt muss er nämlich eine der beiden Seiten wählen.


    Als er eine Entscheidung trifft, um seine Liebsten zu schützen, ahnt er nicht, dass er so alle ins Unheil stürzt.




    Erbitterte Action, tosende Flammen, Zerstörung im Sekundentakt: daran mag man denken, wenn man sich den groben Plot von X durchliest. Immerhin weckt der Weltuntergang gerne solche Vorstellungen.


    X geht allerdings einen ganz anderen Weg. Hier wirft man einen verstärkten Blick auf die facettenreiche

    [Weiterlesen]
  • Undefeated Bahamut Chronicle Vol.1
    36 50 Punkten
    3,0
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    cover-bahamut1.png

    Handlung

    Wann lohnt es sich, ein Schwächling zu sein? Wenn man ein unbesiegbarer Schwächling ist!

    Nach jahrhundertelanger Schreckensherrschaft wurde das Kaiserreich Arcadia endlich zerschlagen und Frieden kehrte wieder ins Reich ein. Fünf Jahre sind seitdem vergangen und der ehemalige Prinz Lux Arcadia muss sich als Handlanger verdingen. Bei einem nächtlichen Auftrag stürzt er durch das Dach der Königlichen Ritterakademie und landet direkt auf Lisesharte Atismata, der Prinzessin des neuerrichteten Königreichs.

    Um Lux für die Schmach büßen zu lassen, fordert sie den ehemaligen Prinzen zum Duell mit ihren mechanischen Drachen, den Drag-Rides, heraus. Allerdings hat sich Lux einen Namen als ungeschlagener Schwächling gemacht...

    screen-01-bahamut1.png

    Ebenso wie Lux Arcadia zu Beginn der ersten Episode durch das Hausdach, krachten wir in den anfänglichen Minuten regelrecht durch das Dach der Handlung von Undefeated Bahamut Chronicle. Lange Reden, ausschweifende Prologe oder andere Erklärungen gibt es hier

    [Weiterlesen]
  • Tsugumomo Volume 1
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Die perfekte Waffe gegen garstige Youkai? Ein von einem Tsukumogami beseelter Obi, natürlich!


    Eines Tages begegnet Kazuya Kagami, ein ganz normaler Junge, der wunderschönen Kiriha, welche in einem Kimono gekleidet ist.


    Auch wenn Kazuya keine Erinnerung an sie hat, begrüßt sie ihn mit einem freudigen "Lange nicht gesehen!". Tatsächlich ist Kiriha ein Tsukumogami und in Wirklichkeit der Obi von Kazuyas Mutter, den er seit ihrem Tod bei sich trägt.


    Alle möglichen bizarren Ereignisse geschehen um die sadistische Schönheit, die in Kazuyas Leben getreten ist und dabei hat diese Actionkomödie gerade erst ihren Anfang gefunden!




    Bereits bei einer Japanreise im Jahr 2008 fragte ich mich, wann es zu Tsugumomo wohl einen Anime geben wird. Denn kaum hatte ich die ersten Kapitel des gleichnamigen Manga durchgelesen, war ich mir sicher: Bei solch einem Plot ist feinste Anime-Unterhaltung doch garantiert!


    Umso überraschter war ich, dass die Erstausstrahlung erst im April

    [Weiterlesen]
  • Trinity Blood
    33 50 Punkten
    3,4
    ausreichend
    Noch keine Empfehlungen!

    cover-trinityblood.png

    Handlung

    24 Episoden bester Vampirunterhaltung - Endlich feiert Trinity Blood sein Blu-ray-Debut in Deutschland!

    500 Jahre sind seit dem letzten Weltkrieg vergangen und die Erde ist in zwei Lager gespalten. Vampire stehen der Menschheit gegenüber und ein erneuter Krieg steht kurz bevor. Der Vatikan bildet mit seiner Armee das letzte Bollwerk gegen diese übermächtige Bedrohung und seine größte Geheimwaffe ist Abel Nightroad, ein Vampir, der sich von Vampiren ernährt.

    screen-01-trinityblood.png

    Sobald man in der großen Welt des Animes das Wort Vampir liest, steigen die Erwartungen vor allem mit Blick in Richtung gigantischen Highlights wie beispielsweise Hellsing ins Unermessliche. Und tatsächlich braucht sich Trinity Blood zunächst auch nicht hinter dem starken Genre-Kollegen zu verstecken: denn mit fetzigen Duellen, einer spannenden Rahmenhandlung sowie ebenso sympathischen wie auch coolen Pro- und Antagonisten findet man ausreichend Stärken für ein unterhaltsames Animeerlebnis.

    Je weiter man in die Geschichte

    [Weiterlesen]
  • Trigun
    38 50 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    cover-trigun-anime.png

    Die Story ( 8/10 )


    Ein Klassiker, der in keiner Sammlung fehlen darf!


    Auf einem von zwei Sonnen ausgedörrten Planeten fristen Kolonisten aus anderen Zeiten ihr trostloses Leben in kleinen Dörfern, die an den Wilden Westen erinnern.


    Vash the Stampede lebt in dieser Welt ohne Gesetz und Glauben. Groß, kräftig und mit seinem blonden Stoppelhaar hat man ihm den sympathischen Spitznamen humanoider Taifungegeben. Er wird beschuldigt, ganze Städte ausradiert zu haben, Frauen zu belästigen und vieles mehr. Das Kopfgeld, was auf ihn ausgesetzt wurde, tot oder lebendig, beträgt stolze 60 Milliarden Doubledollar.


    Nicht umsonst sind ihm daher Meryl und Milly, zwei sehr hübsche Superagentinnen auf den Fersen, um zukünftige Katastrophen zu verhindern.


    Das Schönste ist jedoch, dass Vash eigentlich ein grundgütiger Pazifist ist, der keiner Fliege etwas zuleide tun könnte; wäre er nur nicht so ein Trampel.



    Die Handlung von Trigun besticht auch heute noch mit einer fantastischen Mischung aus

    [Weiterlesen]
  • Tokyo Ghoul Vol.1
    42 50 Punkten
    2,1
    gut
    Noch keine Empfehlungen!

    cover-tokyoghoul1.jpg

    Handlung

    Mitten in Japans Hauptstadt Tokyo leben sie: Ghule, die sich von Menschen ernähren. Das muss auch der 18-jährige Bücherwurm Ken am eigenen Leib erfahren, als ihm sein Schwarm Liz bei einem Date die köstlichen Innereien aus dem Leib reißen will. Der Schwerverletzte erwacht kurz darauf im Krankenhaus - und erfährt, dass ihm die Organe seiner Angreiferin transplantiert wurden.

    Schnell stellt er fest, dass mit ihm irgendetwas nicht stimmt: Normales Essen riecht und schmeckt verdorben, nichts, was er zu sich nimmt, kann er verdauen. Dafür bekommt er bei Hunger ein rotes Auge und entwickelt, sehr zu seinem Verdruss, Appetit auf Menschenfleisch - selbst auf seinen besten Freund Hide. Ob Ken will oder nicht, seine Entwicklung zum Ghul schreitet unaufhaltsam voran ...

    Der Tag, an dem ich starb

    Es mag niemanden wundern, dass sich Tokyo Ghoul einer großen Beliebtheit erfreut. Anstatt nämlich das altbekannte Cooler Typ legt fiese Zombies um-Muster anzuwenden, wird die Protagonistenrolle

    [Weiterlesen]
  • The Soultaker
    27 50 Punkten
    4,2
    ausreichend
    Noch keine Empfehlungen!



    Yin und Yang im Anime-Format.


    Kyosukes Leben wird durch einen Messerstich in sein Herz schlagartig verändert.


    Obwohl er diesen überlebt, wird er seitdem von schrecklichen Visionen und grotesken Wesen verfolgt. Außerdem findet Kyosuke heraus, dass sein Körper ein gefährliches Geheimnis verbirgt, denn in ihm erwacht der „Soultaker“, der weitere Opfer fordert...




    Wir leben im Zeitalter hochkomplexer Animes, die dem Zuschauer den Einstieg mit verwirrenden Bildern und Ereignissen gerne ungemein erschweren. THE SOULTAKER pfeift drauf und geht in die Gegenrichtung – leider direkt zum anderen Extrem.


    Nachdem die grundlegende Rahmenhandlung erörtert wurde und man uns mit allerlei Infos, Fakten und Begriffen beworfen hat, geht das Ganze nämlich in eine simpel gestrickte „Welches-Monster-wird-diese-Folge-verprügelt?“-Formel über, die zwar deutlich den Unterhaltungswert im Auge behält, Anspruch oder wissenswerte Erklärungen dabei aber leider oftmals

    [Weiterlesen]
  • Steins;Gate 004
    46 50 Punkten
    1,4
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!

    cover-steinsgate4.png

    Handlung

    Okabe hat mit der aufwändigen Rückabwicklung der veränderten Zeitlinien alle Hände voll zu tun...

    Immer wieder stößt er dabei auf neue Probleme, die er mit viel Einfühlungsvermögen gemeinsam mit seinen Lab-Membern überwindet. Doch je näher er seinem erhofften Ziel kommt, desto klarer werden ihm auch die schwerwiegenden Konsequenzen, die sich aus der Umkehr des Geschehenen ergeben.

    Wird sich der Kreis am Ende tatsächlich auf die gewünschte Art und Weise schließen lassen? Schafft Okabe es, alle seine Freunde zu retten?

    screen-01-steinsgate4.png

    Zeitreisen dürften für Drehbuchschreiber die Hölle sein. Immerhin gibt es bereits unzählige der futuristischen Erzählungen. Und ebenso viele Recherchen, Essays und Foren-Posts, die physikalische Logiklöcher aufdecken und vor allem Enden solcher Abenteuer kritisch hinterfragen. Kein Wunder also, dass wir auch bei Steins; Gate 004, dem großen Finale, skeptisch wurden.

    Allerdings wurden wir auf ganzer Linie überrascht: Denn das mittlerweile unfassbar verwirrende

    [Weiterlesen]