Berichte mit dem Tag „Capcom“

  • Monster Hunter Generations Ultimate
    40 50 Punkten
    2,4
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Keine Hilfestellung für mobile Monsterjagden!


    2017 gingen außerhalb Japans lebende Switch-Besitzer noch leer aus, nun hat Capcom doch noch ein Herz und veröffentlicht den 3DS-Port Monster Hunter Generations Ultimate auch in anderen Gefilden.


    Und während Monster Hunter: World uns (vor allem zu Beginn) noch regelrecht ans Händchen genommen und uns mit feinsten Tutorial gut vorbereitet in die Danger Zone geschickt hat, wissen Kenner des Generations-Originals jetzt schon: Diese Monsterjagd wird definitiv kein Zuckerschlecken!

    Hier wird man nämlich nur an der Hand genommen, um anschließend ohne jegliche Vorwarnung ins Getümmel geschmissen zu werden.



    Komfort ade, hallo Herausforderung


    Letztes Jahr stellte Monster Hunter: World die Gamer-Welt ohne jede Frage auf den Kopf. Neue Welten, fantastische Grafik und komfortable Gameplay-Neuerungen erfreuten Anfänger sowie Veteranen gleichermaßen und katapultierten den Ableger direkt an die Spitze der Verkaufscharts.


    Kein

    [Weiterlesen]
  • Devil May Cry: HD Collection
    39 50 Punkten
    2,6
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Weiterhin schlagkräftiger Dämonenjäger mit schmerzendem HD-Rücken.


    2012 gab Capcom PS3-Besitzern mit einer schicken Collection die Möglichkeit, die drei Playstation 2-Abenteuer von Dämonenjäger Dante gebündelt auf der Current-Gen-Konsole zu erleben. Für DMC- und Action-Fans ein wundervoller Traum, der nur von kleineren technischen Ungereimtheiten geschmälert wurde.


    Sechs Jahre später befinden wir uns inmitten der nächsten Konsolengeneration. Und bekommen von Capcom jetzt die Devil May Cry: HD Collection spendiert, die uns die dämonische Welt auch auf der PS4 eröffnet.


    Und warum hier pure Freude und schmerzhafte Enttäuschung nah beieinander liegen, das verraten wir euch im Test!




    Unverändert stark


    Halten wir zu Beginn eine Sache fest: Inhaltlich hat sich bei den drei Devil May Cry-Teilen auch mit der neuen HD Collection nichts getan. Und wieso auch – immerhin funktioniert das stylische Zerlegen garstiger Dämonen auch heute noch optimal.


    Als Dante –

    [Weiterlesen]
  • Okami HD
    46 50 Punkten
    1,4
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Ein Pinselstrich schmerzt mehr als tausend Schwerter.


    Wir nehmen das Wort Meisterwerk nur sehr ungerne in den Mund. Immerhin wird damit gleich eine Erwartung aufgebaut. Eine Hoffnung, dass das im Mittelpunkt stehende Videospiel tatsächlich die Grenzen des bereits Bekannten einreißt und ein völlig neues, ungeahntes Niveau erreicht.


    Nun halten wir aber viele Jahre nach der Erstveröffentlichung die mittlerweile zweite HD-Zellenkur von Okami, dem malerischen Videospielhit der Clover Studios, in unseren Händen und werden eindrucksvoll Zeuge davon, dass Ausnahmen dann eben doch die Regel bestätigen.


    Eines steht nämlich fest: Okami ist ein Meisterwerk!



    Wenn Wölfe Japan retten


    Im Lande Nippon herrscht Angst und Schrecken. Der dämonische Lindwurm Orochi ist nach hundert Jahren erwacht und scheint mit seiner schrecklichen Macht das Ende der Menschheit besiegelt zu haben.


    Hoffnung gibt es jedoch in felliger Form der Wölfin Amaterasu, die sich dem Monster mit dem kleinen

    [Weiterlesen]
  • Dead Rising 4: Franks Komplettpaket
    39 50 Punkten
    2,6
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    If something’s strange in your neighborhood mall, who you gonna call? FRANK WEST!


    Vor einem Jahr freuten sich die Xbox One-Besitzer. Im März folgten die Steam-Nutzer. Jetzt sind auch endlich die PS4-Freunde dran – denn endlich hat sich Capcom dazu erbarmt, Zombie-Reporter Frank West auch auf die Konsole aus dem Hause Sony loszulassen.


    Dead Rising 4: Franks Komplettpaket belässt es allerdings nicht nur beim eigentlichen Hauptabenteuer, sondern packt gleich noch alle DLCs sowie neue Inhalte auf die Discs, um das Zombiegemetzel noch blutiger fröhlicher zu gestalten.


    Must-Buy-Zombie-Hit für Fans und Neulinge? Nicht ganz. Warum, das erfahrt ihr im Test!



    Alter Held, neue Ausrichtung


    Repoter Frank West? Das kleine Städtchen Willamette? Ein Zombie-Ausbruch? Wir haben ein Déjà-vu!


    Dead Rising 4 ist aber nicht etwa ein Remake des Erstlings, sondern konfrontiert mit dem Teil seiner Vergangenheit, den er eigentlich längst hinter sich lassen wollte. Und schickt ihn sogar an

    [Weiterlesen]
  • Dragon's Dogma: Dark Arisen
    40 50 Punkten
    2,4
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Im Schatten der Genre-Kollegen.


    Es gibt Titel, denen hätten wir zur Erstveröffentlichung viel mehr Aufmerksamkeit und Beliebtheit gewünscht. Leider bleibt der gigantische Oberhype manchmal aus. Und das Game bleibt ein Geheimtipp, der sein Dasein immerhin nicht in der Vergessenheit fristen muss.


    Umso froher waren wir, als wir vom Current-Gen-Rerelease von Dragon’s Dogma: Dark Arisen erfahren haben. Immerhin sind wir große Fans des epischen RPG-Abenteuers und sahen einer zweiten Chance zum großen Erfolg somit fröhlich entgegen.


    Was sich im Vergleich zur Last-Gen so verändert hat? Das verraten wir euch in unserem Test!



    Im Fantasieland nix Neues

    Drachen können verdammt cool sein. Allerdings auch verdammt mies drauf. Bei Dragon’s Dogma: Dark Arisen ist leider letzteres der Fall.


    Hier attackiert die mystische Kreatur nämlich nicht nur euer Dorf, sondern raubt eurem Helden gleichzeitig sein Herz. Allerdings überlebt dieser den Angriff und schreitet fortan als

    [Weiterlesen]
  • Marvel vs. Capcom: Infinite
    39 50 Punkten
    2,6
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Wenn legendäre Helden beim epischen Zusammentreffen volle Kanne gegen eine Wand rennen...


    Endlich ist es wieder soweit: namhafte Kämpfer aus dem Marvel- und Capcom-Universum stehen sich gegenüber und liefern sich mitsamt ihrer einzigartigen Fähigkeiten bildschirmfüllende Battles, bei denen die Erde zum Beben gebracht wird.

    Ein Erfolgskonzept, das eigentlich direkt volle Brillanz verspricht. Dieses Versprechen bei Marvel vs. Capcom: Infinite aber leider nicht ganz einhält.


    Zwei Universen gegen eine Bedrohung

    Wenn zwei Bösewichter sich zusammenschließen, folgt sicherlich nichts Gutes. Bestes Beispiel: Ultron und Sigma, die ihre Universen (Marvel und Capcom) mit der Macht der Infinity-Steine vereinen und als alleinige Herrscher jegliches Leben ausmerzen wollen.


    Bei solch einer Bedrohung müssen die vielen Helden aus beiden Welten – Dante, Captain America, Chris Redfield, Spider-Man und Co. – zusammenarbeiten, um den Fieslingen einen Strich durch die Rechnung zu

    [Weiterlesen]
  • Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney
    42 50 Punkten
    2,1
    gut
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1395306840.jpg


    Wenn sich die Wege zweier Videospiel-Legenden in einem spannenden Abenteuer kreuzen, dann darf sich die Fangemeinde bekannterweise freuen! Doch ob sich das lange Warten auf die deutsche Version von Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorneytatsächlich gelohnt hat und hier überhaupt genug Gründe zur Freude geboten werden, ergründen wir in unserem Test!


    Ein Anwalt, ein Professor und finstere Hexen


    Das Auftauchen eines geheimnisvollen Mädchens stellt die Welt von Professor Layton und seinem Lehrling Luke Trition gehörig auf den Kopf. Als die junge Sophie de Narrateur in ihrem Büro auftaucht und um Schutz vor einer geheimnisvollen Macht bittet, eröffnet sich den beiden eine bisher unbekannte Welt, die vor lebensbedrohlichen Gefahren und bisher unergründeten Mysterien nur so wimmelt. Und ehe es sich die beiden versehen, werden sie durch ein altes Buch in eben diese als Labyrinthia bekannte Welt hineingezogen.


    Zur gleichen Zeit reist Rechtsanwalt Phoenix Wright mit seiner rechten

    [Weiterlesen]
  • DmC – Devil May Cry: Definitive Edition
    43 50 Punkten
    1,9
    gut
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1426720601.png


    Wenn schnell nicht schnell genug ist, legt man den Turbogang ein! Genau das macht Entwickler Ninja Theory bei der Definitive Edition von DmC – Devil May Cry und will damit erneut zur Kasse bitten. Zu Recht? Das klären wir im Test!


    Zweiter Blick ins Reboot


    DmC – Devil May Cry, das Reboot der weltweit bekannten Reihe, hat ohne jede Frage polarisiert. Entweder liebte man den neuen Dante oder man hasste ihn – ein Mittendrin schien es nicht zu geben. Eines muss man den Entwicklern von Ninja Theory allerdings lassen: Trotz stellenweise fragwürdiger Charakterzeichnungen haben sie den Geist der Reihe hervorragend eingefangen, das Kampfsystem ebenso zuverlässig wie auch taktisch vielschichtig gestaltet und eine der dynamischsten und zugleich düstersten Spielwelten der letzten Jahre geschaffen.


    Vollständige Perfektion scheint Ninja Theory mit der alten Konsolengeneration allerdings nicht erreicht zu haben. Nun flattert nämlich die Definitive Edition des Action-Titels in die Händlerregale

    [Weiterlesen]
  • Phoenix Wright: Ace Attorney - Spirit of Justice
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1473415452.png


    Anderes Land, andere Gesetze. Eine leidvolle Regel, wie Anwalt Phoenix Wright in seinem neusten Abenteuer am eigenen Leib erfahren muss!


    Es ist immer ein kleines Beten, dass die Ace Attorney-Reihe fortgesetzt wird. Denn trotz einer großen Fangemeinde und einem mittlerweile anschaulichen Kader an Ablegern kann sich die Reihe vor allem im amerikanischen und europäischen Raum nur schwer durchsetzen.


    Die Folge: Spin-Offs wie beispielsweise das Ace Attorney Investigations-Doppel oder Dai Gyakuten Saiban haben keinerlei Chance auf einen offiziellen Release. Kein Wunder also, dass man immer die Daumen drücken muss, dass der neuste Titel auch uns erreicht.


    Und unsere Gebete wurden erhört! Denn nach langer Wartezeit dürfen wir endlich Phoenix Wright: Ace Attorney – Spirit of Justice in unseren Reihen begrüßen. Und könnten nach Beenden der Handlung kaum glücklicher darüber sein!



    Andere Länder, andere Gerichtssäle


    Es sollte ein harmloser Trip in das weit entfernte und mysteriöse Land

    [Weiterlesen]
  • Resident Evil 7: Biohazard
    42 50 Punkten
    2,1
    gut
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1485471046.png


    Eine schrecklich gruselige Familie!


    Im Laufe der Jahre hat sich die Resident Evil-Reihe stark verändert. Zunächst ein Horrorerlebnis mit einigen Trash-Elementen, dann ein Horror-Action-Abenteuer, dann ein Action-Bombast mit kleineren Horror-Einlagen. Veränderungen, die nicht jedem Fan schmeckten.


    Dementsprechend war die Freude enorm, als sich das von Horror-Fans enorm gelobte Kitchen VR-Video als Resident Evil 7: Biohazard herausstellte. Einer Rückkehr zu den Wurzeln, die mit neuer Perspektive gleichzeitig einen neuen Pfad beschreiten möchte.


    Und trotz anfänglicher Beschwerden zum stark abgewandelten Gameplay, erreichte die Vorfreude mit nahendem Release immer neue Höhen. Kein Wunder: Immerhin gehört Resident Evil 7: Biohazard zu einem der besten Horrorerfahrungen der letzten Jahre!



    Willkommen in der Familie


    Mia ist tot. Mit diesem Gedanken hatte sich Ehemann Ethan Winters bereits angefreundet – immerhin verschwand seine Frau vor drei Jahren spurlos.


    Doch urplötzlich taucht

    [Weiterlesen]