Berichte mit dem Tag „Action“

  • Resident Evil Village
    43 50 Punkten
    1,9
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Willkommen im Dorf der Werwölfe und Vampire!


    Es hätte ein herber Rückschlag, fast schon ein vernichtender Genickbruch für die legendäre Survival-Horror-Reihe sein können. Stattdessen machte der von Capcom mit Resident Evil 7: Biohazardvollzogene Stilbruch die konsequente Serien-Revitalisierung zum unter Fans und Kritikern gleichermaßen gefeierten Erfolg, schlug also ein neues Kapitel in der noch lange nicht am Ende angekommenen Historie auf.


    Mit Resident Evil Village soll der eingeschlagene Kurs beigehalten werden, im Vorgänger etablierte Elemente inmitten eines brandneuen Settings weiterentwickelt, vielleicht sogar perfektioniert und um eine Action-Komponente erweitert werden. Moment... Action? Kann das nach einem herrlich düsteren Horror-Highlight tatsächlich funktionieren?


    Um dieser Frage auf den Grund zu gehen und euch die Antwort zu liefern, habe ich mich (mehrmals) durch das verschneite Bergdorf gekämpft und möchte euch im Test verraten, weshalb Resident Evil Village den

    [Weiterlesen]
  • Persona 5 Strikers
    42 50 Punkten
    2,1
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Sequel-Angriff auf die Fanherzen!


    Langjährige Fans gefeierter Videospiel-Highlights aus dem weit entfernten Japan dürften harte Geduldsproben mittlerweile gewohnt sein, sind weltweit zeitgleiche Releases doch eher die unerwartete Ausnahme einer beinharten Regel. Wollt ihr in den Genuss einer lokalisierten Fassung des sehnsüchtig herbeigesehnten Games kommen, dürft ihr euch zunächst auf mehrere Monate des Wartens einstellen. Eine niederschmetternde Tatsache, die mir bei Persona 5 und auch der Upgrade-Variante mit dem Namensanhängsel Royal schmerzlich in Erinnerung gerufen wurde.


    Das von Atlus und Musou-Schmiede Omega Force entwickelte Persona 5 Strikers trieb diese Tortur eine Stufe weiter, fügte der schrecklichen Wartezeit noch eine dramatische Vorstufe hinzu: Die Ungewissheit, ob es das Sequel rund um meine geliebten Phantomdiebe überhaupt nach Deutschland schaffen oder dem westlichen Markt aufgrund schwer einzuschätzender Erfolgschancen verwehrt bleiben würde. Eine zum

    [Weiterlesen]
  • Darwin's Game Volume 1
    40 50 Punkten
    2,4
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Battle Royale mit actionreichem Alleinstellungsmerkmal!


    Als Kaname Sudo von einem Freund eine Nachricht auf sein Smartphone bekommt, die ihn zu einem unbekannten Spiel einlädt, denkt er nicht lange nach, bevor er annimmt. Doch womöglich hat er damit gerade den größten Fehler seines Lebens begangen!


    Als ihn kurz darauf ein scheinbar Verrückter mit einem Messer angreift, merkt Kaname bald, dass er im „Darwin’s Game“ nur zwei Möglichkeiten zu haben scheint: Töten oder getötet werden. Noch dazu scheint jeder Spieler mit einer übernatürlichen Fähigkeit ausgestattet worden zu sein.


    Wird Kaname als kompletter Neuling den Attacken der viel erfahreneren Gegner auf Dauer etwas entgegenzusetzen haben? Ein brutaler Kampf ums Überleben beginnt…



    Nichtkenner der gleichnamigen Manga-Vorlage werden beim Durchlesen dieser kurzen Zusammenfassung höchstwahrscheinlich mit den Augen gerollt oder lautstark gegähnt haben. Wenig überraschend, präsentierten doch gefühlt zahllose namhafte

    [Weiterlesen]
  • Devil May Cry 5 Special Edition [PS5 & XSX]
    44 50 Punkten
    1,7
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Dämonisches Update mit Next-Gen-Power.


    Meine Hoffnungen und Gebete wurden erhört. Anstatt mit dem lange herbeigesehnten Devil May Cry 5 einen lieblosen Rohrkrepierer und damit höchstwahrscheinlich endgültigen Sargnagel für das Franchise abzuliefern, heimste Capcom mit der explosiven Actiongranate nicht nur Bestwertungen ein, sondern freute sich zugleich über einen kommerziellen Super-Erfolg, der das dämonische Abenteuer von Nero, Dante und V zum erfolgreichsten Serienableger avancieren ließ.


    Anstatt die doppelte Anerkennung stillschweigend hinzunehmen und sich direkt einer Fortsetzung zu widmen, nutzt die Videospielschmiede die aufmerksamkeitsstarke Ausgangssituation jedoch lieber als Sprungbrett in eine Update-Variante, die Fans mit Dantes Zwillingsbruder Vergil als spielbarem Charakter plus neuer herausfordernder Modi erneut an den Controller locken und mit einer Veröffentlichung für die PS5 sowie Xbox Series X und Series S zugleich einen optisch aufpolierten Augenschmaus

    [Weiterlesen]
  • Sakuna: Of Rice and Ruin
    43 50 Punkten
    1,9
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Deftige Side-Scrolling-Action mit köstlicher Reisbeilage.


    Kartoffeln mit Apfelmus? Ananas auf der Pizza? Bananennektar im Hefeweizen? Absonderliche Essenskombinationen gibt es zuhauf, wobei eine unappetitlicher als die andere klingt. Wirklich erschreckend ist hierbei jedoch die Tatsache, dass sich theoretische Skepsis oftmals schlagartig zu praktischer Begeisterung wandelt.


    Auch in der Videospielwelt machen ambitionierte Indie-Entwickler mit anfangs fragwürdigen Kombinationen auf sich aufmerksam. Beispielsweise das Team von Edelweiss, das actionreiche Side-Scroller-Kost im Odinsphere-Stil mit einer abgespeckten Landwirtschaftssimulation paaren und nach langer Entwicklungszeit im eleganten Japan-Gewand und auf den Namen Sakuna: Of Rice and Ruin getauft für die PS4 und die Nintendo Switch sowie auf Steam veröffentlichen.


    Ob sich Edelweiss bei dieser experimentellen Genre-Mischung vollkommen verschätzt hat oder aus der gewagten Kombination schlussendlich ein gelungenes

    [Weiterlesen]
  • Mafia: Definitive Edition
    44 50 Punkten
    1,7
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Eine letzte Remake-Chance auf Vergebung der Entwicklungssünden.


    In den letzten Jahren musste Hangar 13 enorm viel Kritik einstecken. Immerhin zeichnete sich das in Kalifornien ansässige Entwicklerstudio für den dritten Part der gefeierten Mafia-Reihe verantwortlich, sorgte bei Journalisten und treuen Fans mit repetitivem Missionsdesign und teils katastrophalen Bugs für ein noch heute spürbares Enttäuschungsbeben.


    Publisher 2K Games sparte sich den Todeskuss jedoch und gab dem Team eine weitere Chance: Der Remaster des zweiten Teils der Reihe sollte die Kritiker vier Jahre später endlich beschwichtigen, Kritiker verstummen lassen und Fans wieder an Bord holen. Ein nur teilweise geglücktes Vorhaben, machte die Definitive Edition von Mafia II doch einen soliden Gesamteindruck, konnte die erhoffte Erfolgswelle letztlich aber dennoch nicht auslösen.


    Doch die größte Herausforderung stand Hangar 13 noch bevor, kümmerte sich das Studio parallel immerhin noch um ein Remake des

    [Weiterlesen]
  • One Piece: Pirate Warriors 4
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Piratenstarke Musou-Action, Runde 4!


    Unglaublich, aber wahr: seit dem letzten Musou-Abenteuer im One-Piece-Universum sind bereits fünf Jahre vergangen! Wie die Zeit vergeht…


    Nun ist Entwickler Omega Force aber endlich wieder bereit, mit One Piece: Pirate Warriors 4 erneut in See zu stechen und simple Dauer-Action mit hervorragendem Fan-Service zu bieten.


    Doch kann der vierte Part die Stärken der Vorgänger tatsächlich gekonnt weiterspinnen? Oder geht dem Ganzen langsam die Puste aus? Beißt mit uns in die Videospiel-Teufelsfrucht und findet in unserem Test die Antwort heraus!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    [Weiterlesen]
  • Dragon Ball Z: Kakarot
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Liegt diese RPG-Kampfkraft über 9000?


    Wer erinnert sich nicht? Nach der Schule schnell Heim, alle Hausaufgaben erledigen und abends Dragon Ball Z auf RTL2 genießen – immerhin wird die aktuelle Episode am Folgetag auf dem Pausenhof zu DEM Top-Thema, bei dem man mitreden muss.


    Erinnerungen, mit denen CyberConnect2 in Dragon Ball Z: Kakarot gezielt spielen möchte. Immerhin dürfen wir hier die gesamte Z-Saga mitsamt kleinerer Nebengeschichten nacherleben und mit neuen RPG-Elementen sogar noch tiefer in die fantasievolle Welt eintauchen.


    Ob dieses Ziel letztendlich erreicht wurde oder sich Fans doch mit einer halbgaren Umsetzung herumärgern müssen, das verraten wir euch heute in unserem Test.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an
    [Weiterlesen]
  • Borderlands 3
    42 50 Punkten
    2,1
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Eine völlig neue Stufe des Wahnsinns.


    Obwohl seit dem Release des zweiten Teils bereits sieben Jahre vergangen sind, verschwand das Borderlands-Franchise nicht in der Vergessenheit. Ob nun umfangreiche DLCs, ein Pre-Sequel oder eine Telltale-Variante, Fans durften sich weiterhin das Vault-Hunter-Gewand überwerfen.


    Der lautstarke Wunsch nach einer vollwertigen Haupt-Fortsetzung war jedoch vorhanden – und diese Rufe hat Entwickler Gearbox Software nun endlich erhöht. Und verspricht mehr Waffen, mehr Erkundungsmöglichkeiten, mehr Wahnsinn.


    Ob Borderlands 3 die Vorgänger tatsächlich hinter sich lassen und elegant ein neues Loot-Shooter-Niveau erreichen kann, das verraten wir euch in unserem Test!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene
    [Weiterlesen]
  • Astral Chain
    44 50 Punkten
    1,7
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Never break the chain!


    2006. Capcom schließt die renommierte Entwicklerschmiede Clover Studio. Schon damals sind wir uns aber sicher, dass die Entwickler ohne Frage auf beiden Beinen landen und spielerisch nun erst recht Vollgas geben werden.


    Oktober 2007. Die ehemaligen Clover-Mitarbeiter gründen PlatinumGames. Der Beginn einer beachtlichen Erfolgsgeschichte, aus der erfolgreiche sowie unglaublich kreative Werke wie MadWorld, Bayonetta 1 & 2 und auch Nier: Automata hervorgegangen sind.


    Kaum verwunderlich also, dass wir jeden neuen Titel aus dem Hause PlatinumGames voller Vorfreude erwarten und bereits früh von einem weiteren Videospiel-Homerun ausgehen. Und noch weniger verwunderlich, dass das Studio auch beim Switch-Debüt den Entwicklungsschläger mit Schmackes schwingt und mit Astral Chain in (beinahe) jeglicher Hinsicht ins Schwarze trifft.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und
    [Weiterlesen]
  • Yakuza 6: The Song of Life
    46 50 Punkten
    1,4
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Das emotionale Ende einer Legende


    Wir erinnern uns an die ersten PS2-Schritte, die wir 2005 in Yakuza als Kazuma Kiryu, dem legendären Drachen von Dojima, tätigen durften. Und auch an die zahlreichen Nachfolger, in denen das Band zwischen uns und dem wortkargen, aber heldenhaften Protagonisten immer stärker wurde.


    Nun halten wir nach so vielen Jahren Yakuza 6: The Song of Life und damit gleichzeitig das Ende der Geschichte rund um Kiryu in unseren Händen.


    Und verraten euch in unserem Test, warum wir diesen Abschied mit einem lachenden und einem weinenden Auge erlebt haben.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung
    [Weiterlesen]
  • Devil May Cry: HD Collection
    39 50 Punkten
    2,6
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Weiterhin schlagkräftiger Dämonenjäger mit schmerzendem HD-Rücken.


    2012 gab Capcom PS3-Besitzern mit einer schicken Collection die Möglichkeit, die drei Playstation 2-Abenteuer von Dämonenjäger Dante gebündelt auf der Current-Gen-Konsole zu erleben. Für DMC- und Action-Fans ein wundervoller Traum, der nur von kleineren technischen Ungereimtheiten geschmälert wurde.


    Sechs Jahre später befinden wir uns inmitten der nächsten Konsolengeneration. Und bekommen von Capcom jetzt die Devil May Cry: HD Collection spendiert, die uns die dämonische Welt auch auf der PS4 eröffnet.


    Und warum hier pure Freude und schmerzhafte Enttäuschung nah beieinander liegen, das verraten wir euch im Test!




    Unverändert stark


    Halten wir zu Beginn eine Sache fest: Inhaltlich hat sich bei den drei Devil May Cry-Teilen auch mit der neuen HD Collection nichts getan. Und wieso auch – immerhin funktioniert das stylische Zerlegen garstiger Dämonen auch heute noch optimal.


    Als Dante – in Part

    [Weiterlesen]
  • Dead Rising 4: Franks Komplettpaket
    39 50 Punkten
    2,6
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    If something’s strange in your neighborhood mall, who you gonna call? FRANK WEST!


    Vor einem Jahr freuten sich die Xbox One-Besitzer. Im März folgten die Steam-Nutzer. Jetzt sind auch endlich die PS4-Freunde dran – denn endlich hat sich Capcom dazu erbarmt, Zombie-Reporter Frank West auch auf die Konsole aus dem Hause Sony loszulassen.


    Dead Rising 4: Franks Komplettpaket belässt es allerdings nicht nur beim eigentlichen Hauptabenteuer, sondern packt gleich noch alle DLCs sowie neue Inhalte auf die Discs, um das Zombiegemetzel noch blutiger fröhlicher zu gestalten.


    Must-Buy-Zombie-Hit für Fans und Neulinge? Nicht ganz. Warum, das erfahrt ihr im Test!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr
    [Weiterlesen]
  • Mittelerde: Schatten des Krieges
    43 50 Punkten
    1,9
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Wenn die Fans nur über das Negative sprechen.


    Eigentlich kann man Mittelerde: Mordor Schatten schon als kleinen Überraschungshit bezeichnen. Immerhin hätte trotz der starken Lizenz kaum einer gedacht, dass das Abenteuer aus dem Hause Monolith der Gaming-Gemeinde so positiv im Gedächtnis bleiben würde.


    Ein Vorgänger war also eigentlich noch eine Frage der Zeit. Vorfreude kam schnell auf, erste Szenen verursachten bei Fans Jubelrufe. Und dann wurden Lootboxen angekündigt, deren Einsatz fast schon wie eine direkte Aufforderung wirkte, seine Geldbörse weit zu öffnen.


    Doch darf man Mittelerde: Schatten des Krieges wirklich nur darauf dezimieren? Oder wartet hinter diesem Kritikpunkt ein weiterer Mega-Hit, dessen Stärken tiefe Schatten über Mikrotransaktionen werfen? Wir liefern euch in unserem Test die Antwort!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    [Weiterlesen]
  • Dragon's Dogma: Dark Arisen
    40 50 Punkten
    2,4
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Im Schatten der Genre-Kollegen.


    Es gibt Titel, denen hätten wir zur Erstveröffentlichung viel mehr Aufmerksamkeit und Beliebtheit gewünscht. Leider bleibt der gigantische Oberhype manchmal aus. Und das Game bleibt ein Geheimtipp, der sein Dasein immerhin nicht in der Vergessenheit fristen muss.


    Umso froher waren wir, als wir vom Current-Gen-Rerelease von Dragon’s Dogma: Dark Arisen erfahren haben. Immerhin sind wir große Fans des epischen RPG-Abenteuers und sahen einer zweiten Chance zum großen Erfolg somit fröhlich entgegen.


    Was sich im Vergleich zur Last-Gen so verändert hat? Das verraten wir euch in unserem Test!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir
    [Weiterlesen]
  • Knack 2
    38 50 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Manchmal braucht es einen zweiten Anlauf, um zu überzeugen.


    Es sollte ein denkwürdiger Launch-Titel für die PlayStation 4 werden. Ein farbenfrohes Action-Adventure, beseelt von Klassikern wie Crash Bandicoot und mit Mark Cerny höchstpersönlich im Produktionsteam. Was sollte da schief gehen?


    Vieles. Knack enttäuschte auf ganzer Linie und verschwand somit blitzschnell im Strom neuer PlayStation 4-Titel. Das Ende für die neue Reihe sollte es aber tatsächlich nicht sein.


    Nun wagen die Entwickler nämlich einen zweiten Versuch und wollen die (zahlreichen) Fehler des Erstlings direkt glattbügeln. Ob das geklappt hat? Das sagen wir euch in unserem Test!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

    [Weiterlesen]
  • Bayonetta 2
    43 50 Punkten
    1,9
    gut
    Noch keine Empfehlungen!


    Die lang erwartete Fortsetzung zum Kult-Klassiker Bayonetta als Wii U-exklusiver Titel – Kann das überhaupt funktionieren? Unser Test zeigt: absolut!


    Missmut in der Fangemeinde


    Als Spieleschmiede Platinum Games den Over-the-Top-Actiontitel Bayonetta angekündigte, waren die ersten Stimmen seitens der Presse sowie der Spieler zunächst recht verhalten. Viele fühlten sich an Devil May Cry aus dem Hause Capcom erinnert und verteufelten das verrückte Abenteuer rund um die kesse Hexe schnell als recht billige Kopie. Ein Vorurteil, das sich spätestens bei der Erstveröffentlichung im Jahre 2009 in Luft auflöste.


    Dank einer epischen Inszenierung, einer ikonischen Hauptheldin sowie eines ebenso hektischen wie auch schnell zu erlernenden Kampfsystem konnte sich Bayonetta nämlich schnell als regelrechter Pflichttitel in der Spielergemeinde etablieren. Eine Fortsetzung schien also garantiert, obwohl die lang erwartete Ankündigung bis September 2012 auf sich warten ließ.


    Zum Schrecken der Fans

    [Weiterlesen]
  • DmC – Devil May Cry: Definitive Edition
    43 50 Punkten
    1,9
    gut
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1426720601.png


    Wenn schnell nicht schnell genug ist, legt man den Turbogang ein! Genau das macht Entwickler Ninja Theory bei der Definitive Edition von DmC – Devil May Cry und will damit erneut zur Kasse bitten. Zu Recht? Das klären wir im Test!


    Zweiter Blick ins Reboot


    DmC – Devil May Cry, das Reboot der weltweit bekannten Reihe, hat ohne jede Frage polarisiert. Entweder liebte man den neuen Dante oder man hasste ihn – ein Mittendrin schien es nicht zu geben. Eines muss man den Entwicklern von Ninja Theory allerdings lassen: Trotz stellenweise fragwürdiger Charakterzeichnungen haben sie den Geist der Reihe hervorragend eingefangen, das Kampfsystem ebenso zuverlässig wie auch taktisch vielschichtig gestaltet und eine der dynamischsten und zugleich düstersten Spielwelten der letzten Jahre geschaffen.


    Vollständige Perfektion scheint Ninja Theory mit der alten Konsolengeneration allerdings nicht erreicht zu haben. Nun flattert nämlich die Definitive Edition des Action-Titels in die Händlerregale und

    [Weiterlesen]
  • Batman: Arkham Knight
    45 50 Punkten
    1,5
    gut
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1437517936.jpg


    Das Ende einer Legende! Ein letztes Mal schickt Rocksteady Batman gegen fiese Schurken in den Ring. Und liefert mit haufenweise Spannung und einem wuchtigen Batmobil ordentlich ab!


    Batman gegen Arkham Knight


    Seit etlichen Jahrzehnten konnte Batman Gotham City vor Unrecht und Chaos beschützen, wobei er bereits mehrere Male an seine Grenzen kam. Nun scheint das letzte Kapitel seiner Legende endgültig angebrochen zu sein: Denn Bösewicht Scarecrow setzt mitsamt seines Angstgases zum gnadenlosen Großangriff an und spannt zusätzlich Two-Face, Pinguin und andere Schurken ein, um den dunklen Ritter endgültig zu vernichten.


    Die größte Bedrohung geht jedoch vom geheimnisvollen Arkham Knight aus, der mit seiner technologisch hochwertigen Rüstung nicht nur kräftig austeilen kann, sondern zudem eine gigantische Armee im Schlepptau hat. Die Folge: Plötzlich verwandeln gigantische Panzer die Straßen Gothams in einen regelrechten Kriegsschauplatz und geben selbst den örtlichen Polizeikräften

    [Weiterlesen]
  • Onechanbara Z2: Chaos
    28 50 Punkten
    4,0
    ausreichend
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1440837368.png


    Devil May Cry und Bayonetta im Low-Budget-Gewand? Diese Beschreibung trifft Onechanbara Z2: Chaos recht gut. Wieso? Das sagen wir euch gerne!


    Bikini-Models gone wrong!


    Bikini Zombie Squad und Bikini Zombie Slayers. Zwei unvergessliche Momente unserer frühen Testerkarriere, dank der uns Onechanbara bis heute im Hinterkopf geblieben ist. Wenn man als leicht bekleidete Dame nämlich wie von einer Wespe gestochen durch geradlinige Level laufen und mit scharfen Schwertern verboten blutig für Recht und Ordnung sorgen darf, kann man die Erinnerung nur sehr schwer von sich abwerfen.


    Jahre später erscheint mit Onechanbara Z2: Chaos ein neuer Ableger der Reihe, die wohl auf dem deutschen Markt wohl auf ewig ein Nischendasein fristen wird, aber sicherlich eine kleine Fangemeinde aufbauen konnte. Und diese bekommen auch auf der Playstation 4 genau das geboten, was sie nach dem Durchspielen der Vorgänger erwarten! Mehr Blut, mehr Haut, mehr Craziness!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von
    [Weiterlesen]