Berichte aus der Kategorie „Q-U“

  • Star Wars: Battlefront 2
    37 50 Punkten
    2,9
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Wenn sich die neue Hoffnung als bittere Enttäuschung entpuppt.


    Fehlgeschlagene Games haben manchmal etwas Gutes. Wenn nämlich trotz lautstarker Kritik ein Sequel angekündigt wird, hat der Entwickler die Möglichkeit, alte Fehler vergessen zu machen und das Erlebnis mit neuen Stärken auf ein höheres Niveau zu heben.


    Star Wars: Battlefront 2 stellt für EA die große Chance dar, aus dem schwachen Vorgänger zu lernen. Für Fans also theoretisch ein Grund um zu jubeln.


    Praktisch aber leider wieder eine kleinere Katastrophe.



    Die dunkle (und langweilige) Seite der Macht


    Ein Traum wird wahr! Endlich hat sich EA dazu erweicht, den Fans mit Star Wars: Battlefront 2 eine Singleplayer-Kampagne zu schenken. Und dann erlebt man noch eine zwischen Episode 6 und 7 angesiedelte Handlung mit neuen und bekannten Gesichtern – und sogar einem Blick auf die dunkle Seite der Macht.


    Im Mittelpunkt steht nämlich Iden Versio, ihres Zeichens Anführerin einer berüchtigten Einheit des

    [Weiterlesen]
  • Uncharted: The Lost Legacy
    48 50 Punkten
    1,2
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Uncharted geht nur mit Nathan Drake? Falsch gedacht!


    Altes Konstrukt mit neuen Heldinnen


    Schätze gibt es bekanntlich wie Sand am Meer. Man muss sie halt nur finden. Kein Wunder, dass die Abenteurer der Welt nun dem Stoßzahn des Gottes Ganesh, einem uralten indischen Relikt, auf der Spur sind. Leider gehen nicht alle dieser Jagd wirklich friedlich nach.


    Asav, der Anführer einer privaten Rebellenarmee, will den Schatz nämlich für seine eigene Agenda ausfindig machen. Und schreckt dabei auch nicht vor roher Waffengewalt zurück.


    Klingt eigentlich nach einem typischen Uncharted, oder? Und tatsächlich ist es das auch. Mit einer kleinen Ausnahme: den Platz des Protagonisten übernimmt nicht Nathan Drake, sondern Chloe Frazer, die dem Rebellenanführer gemeinsam mit Nadine Ross den Kampf ansagt.



    Die perfekten Nachfolgerinnen


    Und was haben wir im Voraus nicht für Kritik gelesen. Uncharted funktioniert nur mit Nathan Drake, das kann ja nix werden, Frauen machen das Ganze

    [Weiterlesen]
  • Shenmue I & II
    0 50 Punkten
    -
    Keine Endnote
    Noch keine Empfehlungen!



    Heißersehnte Reise in die angestaubte Vergangenheit


    Es war eine der wohl größten Enthüllungen der letzten Jahre. Bei der Sony Pressekonferenz auf der E3 2015 ließ Game-Designer Yû Suzuki die Bombe platzen: Das lange Warten hat ein Ende, Shenmue 3 wird kommen!


    Wermutstropfen: Zunächst musste das Projekt über Kickstarter finanziert werden. Schnell stellte sich aber heraus, dass das kein wirkliches Problem sein sollte. Bereits nach kurzer Zeit war das Spendenziel erreicht, der dritte Part somit gesichert, Shenmue wieder im Mittelpunkt der Gamer-Herzen.


    Ein HD-Remaster der ersten beiden Ableger war also schon damals regelrecht vorprogrammiert. Nun halten wie Shenmue I & II endlich in den Händen. Und begeben uns auf einen erneutern Ausflug durch ein wahrhaftiges Stück Videospielgeschichte, bei dem sich Licht- sowie Schattenseiten die Waage zu halten scheinen.



    Erinnerungen an zwei Klassiker


    In den Anfängen meiner Zocker-Karriere überforderte Shenmuemich gnadenlos.

    [Weiterlesen]
  • The Outer Worlds
    43 50 Punkten
    1,9
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Fallout in Space


    Seit Jahren besteht die Fallout-Community lautstark darauf, dass sich Entwickler Obsidian Entertainment eines weiteren Ablegers der namhaften Reihe annehmen sollte. Immerhin wurde mit New Vegas ein gefeierter Titel abgeliefert, der zahlreiche Stärken des RPG-Genres gezielt ausspielte.


    Der erhoffte Nachfolger sollte zwar nicht kommen, aber immerhin erwartete die Fans ein Hoffnungsschimmer am galaktischen Horizont: Mit The Outer Worlds versprach Obsidian ein brandneues RPG-Erlebnis, das den Spieler mitsamt Fallout-Spirit in die weiten Tiefen des Weltalls befördert und in Puncto Freiheit beinahe grenzenlos ausfallen soll.


    Nun darf man diese Reise endlich antreten. Stellt sich nur noch die Frage: Lohnt sich der Trip tatsächlich? Wir haben uns ins Raumschiff gewagt und liefern euch im Test die Antwort!



    Wenn Pläne sich ändern


    Auf dem Papier las es sich so simpel. Raumschiff betreten, per Kyrokammer in den Tiefschlaf begeben und ausgeruht auf einem

    [Weiterlesen]
  • Resident Evil 3
    44 50 Punkten
    1,7
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Im ewigen Schatten des Zombie-Vorgängers.


    Mit dem Remake-Trip nach Raccoon City landete Capcom 2019 einen grandiosen Horror-Meilenstein: Resident Evil 2 verpasste dem Klassiker einen modernen Neuanstrich erster Klasse und begeisterte damit nicht nur Serien-, sondern auch Genre-Fans.


    Doch ein gelungenes Remake kommt selten allein. Kein Wunder also, dass Capcom bereits wenige Monate später erneut eine Fahrkarte in Richtung Raccoon City einlöste und eine qualitativ mindestens ebenbürtige Neuauflage von Resident Evil 3 angekündigte.


    Doch ob das vollständig aufpolierte Wiedersehen mit Serienliebling Nemesis tatsächlich an die Klasse des Vorgängers anschließen oder sich diesem sang- und klanglos geschlagen muss, das verraten wir euch im Test.



    Flucht aus Raccoon City, Part 2


    Wie entkomme ich möglichst unbeschadet aus dem von Zombies und anderen diabolischen Kreaturen überrannten Raccoon City? Eine Frage, die sich Claire Redfield und Leon S. Kennedy bereits stellen und mit einer

    [Weiterlesen]
  • Resident Evil 2
    46 50 Punkten
    1,4
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Ein Horror-Remake für die Videospielgeschichtsbücher


    Einen Klassiker hat man mit Respekt zu behandeln. Das hat sich sicherlich auch Capcom gedacht, die dem Horror-Meisterwerk Resident Evil 2 gut 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung nicht einfach nur einen Remaster, sondern ein aufwändiges Remake spendiert.


    Doch ob der erneute Raccoon-City-Ausflug mit Leon S. Kennedy und Claire Redfield erneut den Horror-Olymp erreichen kann oder sich Capcom beim ambitionierten Revitalisieren des legendären Klassikers schmerzhaft verhoben hat, das erfahrt ihr unserem (100% Zombie-freien) Test!



    Der erste Schritt in die Horrorwelt


    Es folgt eine wahre Geschichte.


    2001 war die Welt des Horrors noch kein wirkliches Thema für mich. Immerhin zwar ich erst elf Jahre alt, erkundete die virtuelle Gaming-Welt also noch mit Titeln wie Croc, Tony Hawks Skateboarding oder Jersey Devil.


    Eines Tages lachte mich der Nachbarsjunge aufgrund dieser Videospielsammlung jedoch lautstark aus und

    [Weiterlesen]
  • Shadow of the Colossus
    47 50 Punkten
    1,3
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Wenn ein Meisterwerk noch meisterhafter wird.


    Es fällt uns bis heute schwer, Shadow of the Colossus zufriedenstellend zu beschreiben. Zu viele Worte, Stärken, nennenswerte Aspekte gibt es, die uns direkt in den Sinn kommen. Wo fangen wir an? Welches unterstreichen wir explizit?


    12 Jahre nach Erstveröffentlichung auf der Playstation 2 dürfen wir endlich einen neuen Versuch wagen, dieses kolossale Meisterwerk in wenige Worte zu fassen. Denn Bluepoint Games, die Meister hinter Remastern wie der Uncharted Collection, der God of War Collection und der Metal Gear Solid HD Collection, geleitet das Werk von Team ICO in eine neue Konsolengeneration.


    Und macht damit eindrucksvoll deutlich, wie wahre Videospielkunst aussieht.



    Wie beim ersten Mal


    Keine langen Einleitungen, keine ausschweifenden Erklärungen, keine langweiligen Charaktervorstellungen. Shadow of the Colossus schickt uns auf eine unheimlich anmutende Reise, bei der Informationen Sparflamme sind.


    Wir sind

    [Weiterlesen]
  • The Seven Deadly Sins: Knights of Britannia
    33 50 Punkten
    3,4
    ausreichend
    Noch keine Empfehlungen!



    Manchmal hilft auch eine ordentliche Portion Schwein nicht mehr.


    In einem gigantischen Anime-Meer fällt es schwer, wirklich herauszustechen. Gerade mit gigantischen Fischen wie One Piece, Dragonball, Naruto und Co. ist das aber auch kein Wunder.


    Dementsprechend dürfte es niemanden wundern, dass Seven Deadly Sins in Deutschland noch keinen so hohen Stellenwert genießt. Klar, unsere Community wird davon sicherlich bereits oftmals gehört haben, abseits der Gaming-Gemeinde sind Meliodas und Co. jedoch noch recht unbekannt.


    Umso dankbarer sind wir, dass Bandai Namco diesem Zustand tapfer den Kampf ansagt und den ersten Konsolentitel The Seven Deadly Sings: Knights of Britannia auch in die deutschen Händlerregale bringt.


    Nun steht dem Siegeszug der Serie nichts mehr im Weg! Oder vielleicht doch?



    Mit sprechendem Schwein auf Rittersuche


    Bereits beim damaligen Lesen der ersten Seiten hatte sich Seven Deadly Sins einen Platz in unseren Herzen gesichert. Immerhin geht der

    [Weiterlesen]
  • Saints Row 4: Re-Elected [Switch]
    41 50 Punkten
    2,3
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Open-World-Wahnsinn für unterwegs


    Wir wissen bis heute nicht, welche Substanzen Volition während der Entwicklung von Saints Row IV zur Verfügung standen. Wir sind allerdings dankbar, dass scheinbar beachtliche Mengen konsumiert wurden.


    Immerhin wurden beim vierten Ableger der anfänglich als simpler GTA-Klon bezeichneten Reihe jegliche Grenzen über Bord geworfen, der Fantasie freien Lauf gelassen, Kreativität zur mächtigsten Waffe erklärt. Das Endresultat: Chaos, Anarchie und Wahnsinn im herrlich abgedrehten Videospielgewand.


    Doch kann Saints Row IV: Re-Elected dieses wahnwitzige Freudenfeuerwerk auch auf der Switch entzünden? Oder erlischt die Lunte kurz vor der großen Spielspaß-Explosion? Wir verraten es euch im Test!



    Der große Bruder von „Vollkommen verrückt“


    Keine Zeit für lange Reden! Saints Row IV: Re-Elected erspart euch elendig langsam Geplänkel und konfrontiert euch direkt mit eurer ersten Mission: Als Boss der Saints müsst ihr einen nuklearen Anschlag auf

    [Weiterlesen]
  • The Last of Us Part II
    48 50 Punkten
    1,2
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Das kontroverseste Meisterwerk der Videospielgeschichte!


    The Last of Us markierte 2013 ohne Frage einen PS3-Meilenstein. Optisch, atmosphärisch sowie erzählerisch wuchs das zum damaligen Zeitpunkt bereits renommierte Entwicklerstudio Naughty Dog mit dem dramatischen Postapokalypse-Abenteuer rund um Joel und Ellie abermals über sich hinaus und hing nicht nur die eigene, sondern auch die Qualitäts-Messlatte der gesamten Videospiel-Industrie schier unerreichbar hoch.


    Dennoch entschied man sich für ein Sequel, dessen Ankündigung von Fans weltweit gefeiert, gleichzeitig aber auch mit einer gewissen Skepsis beäugt wurde. Kann man tatsächlich in die Fußstapfen des Meisterwerks treten, ohne dessen Wirkung zu mindern oder gar in dessen Schatten gänzlich zu verschwinden? Berechtigte Sorgen, denen sich Naughty Dog mit altbekanntem Perfektionsdrang und gefeierter emotionaler Tiefe mutig entgegenstellte.


    Doch wer hätte ahnen können, dass sich es sich hierbei um die geringste Sorge

    [Weiterlesen]