Berichte mit dem Tag „Steins;Gate“

  • Steins;Gate 004
    46 50 Punkten
    1,4
    sehr gut
    Noch keine Empfehlungen!

    cover-steinsgate4.png

    Handlung

    Okabe hat mit der aufwändigen Rückabwicklung der veränderten Zeitlinien alle Hände voll zu tun...

    Immer wieder stößt er dabei auf neue Probleme, die er mit viel Einfühlungsvermögen gemeinsam mit seinen Lab-Membern überwindet. Doch je näher er seinem erhofften Ziel kommt, desto klarer werden ihm auch die schwerwiegenden Konsequenzen, die sich aus der Umkehr des Geschehenen ergeben.

    Wird sich der Kreis am Ende tatsächlich auf die gewünschte Art und Weise schließen lassen? Schafft Okabe es, alle seine Freunde zu retten?

    screen-01-steinsgate4.png

    Zeitreisen dürften für Drehbuchschreiber die Hölle sein. Immerhin gibt es bereits unzählige der futuristischen Erzählungen. Und ebenso viele Recherchen, Essays und Foren-Posts, die physikalische Logiklöcher aufdecken und vor allem Enden solcher Abenteuer kritisch hinterfragen. Kein Wunder also, dass wir auch bei Steins; Gate 004, dem großen Finale, skeptisch wurden.

    Allerdings wurden wir auf ganzer Linie überrascht: Denn das mittlerweile unfassbar verwirrende

    [Weiterlesen]
  • Steins;Gate 003
    38 50 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    cover-steinsgate3.png


    Handlung


    Nach den schockierenden Ereignissen im Labor bricht Okabes Welt zusammen...


    Verzweifelt versucht er sich aus dem Sog der immer wiederkehrenden Katastrophe zu befreien. Ein um das andere Mal schlägt das Schicksal aber auf tragische Art und Weise zurück.


    Schweren Herzens eröffnet Okabe seinen Lab-Members die Tragweite ihrer bisherigen Experimente und gemeinsam versuchen sie, die Zukunft wieder in die richtigen Bahnen zu lenken.


    Im Zuge der Manipulationen der sich fortwährend wiederholenden Zeitschleifen kommen auch nach und nach überraschende Erkenntnisse über Okabes Umfeld ans Tageslicht. Spielen wirklich alle Lab-Members mit offenen Karten?


    screen-01-steinsgate3.png


    Wir dachten, dass es Volume 3 nach dem gigantischen Highlight am Ende der letzten Ausgabe etwas ruhiger angehen und den Motor erst wieder abkühlen lassen würde. Falsch gedacht! Denn hier geht es direkt ab der allerersten Episode mit Vollgas weiter!


    Allerdings markiert Steins;Gate an dieser Stelle einen erneuten

    [Weiterlesen]
  • Steins;Gate 002
    37 50 Punkten
    2,9
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    cover-steinsgate2.png


    Story ( 10/10 )


    Die verspielte Geschichte durch verschiedenste Paralleluniversen geht in die nächste Runde...


    ...und Okabe Rinatrous Zeitreisenmikrowelle erhält ein Upgrade, denn nach einigen Modifikationen ist es nun auch möglich, Kurznachrichten durch die Zeit zu senden.


    Manchmal ist es jedoch ratsam, mit ein wenig Vorsicht und Nachsicht abzuwägen, um unbeschadet durch die Welt oder in diesem Fall verschiedenste Zeitlinien zu kommen, denn auch wenn Gadget-Mastermind Okabe nun die Möglichkeiten hat, sich den Ausgang der Lotterieziehung in die Vergangenheit zu senden oder kleinen Jungen ihre größten Wünsche zu erfüllen, kommt es immer wieder auch zu brenzligen Situationen, bei denen unter anderem der IBN5100 verschwindet...


    screen-01-steinsgate2.png


    Zeitreisen sind komplex, nur schwer zu verstehen und bergen zudem enormes Verwirrungspotenzial Dementsprechend haben wir uns auch nicht beschwert, dass Volume 001 eher ruhig startete und das große Gesamtpaket zunächst ausführlich entschlüsseln wollte.


    [Weiterlesen]
  • Steins;Gate 001
    37 50 Punkten
    2,9
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    cover-steinsgate1.png

    Handlung

    Was als harmlose Spielerei beginnt, entwickelt sich binnen kürzester Zeit zu einem packenden Trip durch Zeit und Raum...

    Okabe Rintarou ist einer der Wissenschaftler, dessen Denken und Handeln in keinster Weise irgendeiner bekannten Norm entspricht. Zusammen mit seinen Freunden Mayuri und Daru, bastelt er in seinem "Zukunfts-Gadget Labor" an allerlei verrückten Apparaten herum, bis eines Tages tatsächlich eine Zeitmaschine dabei herauskommt: in Form einer Mikrowelle!

    Durch kleine Nachrichten, die man damit in die Vergangenheit senden kann, wird die SERN Organisation auf sie aufmerksam, die ebenfalls Zeitreisen erforscht! Seltsame Ereignisse häufen sich und es beginnt ein spannender Wettlauf durch verschiedenste Realitätsmöglichkeiten, bei denen kein Auge trocken und keine Nudelsuppe unaufgewärmt bleibt.

    screen-01-steinsgate1.png

    Im Endeffekt kann man die ersten sechs Episoden von Steins;Gate als einen recht langen Prolog bezeichnen. Anstatt nämlich Vollgas zu geben, legt das Zeitreiseabenteuer zu

    [Weiterlesen]