Berichte mit dem Tag „EA“

  • Star Wars: Battlefront 2
    37 50 Punkten
    2,9
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Wenn sich die neue Hoffnung als bittere Enttäuschung entpuppt.


    Fehlgeschlagene Games haben manchmal etwas Gutes. Wenn nämlich trotz lautstarker Kritik ein Sequel angekündigt wird, hat der Entwickler die Möglichkeit, alte Fehler vergessen zu machen und das Erlebnis mit neuen Stärken auf ein höheres Niveau zu heben.


    Star Wars: Battlefront 2 stellt für EA die große Chance dar, aus dem schwachen Vorgänger zu lernen. Für Fans also theoretisch ein Grund um zu jubeln.


    Praktisch aber leider wieder eine kleinere Katastrophe.



    Die dunkle (und langweilige) Seite der Macht


    Ein Traum wird wahr! Endlich hat sich EA dazu erweicht, den Fans mit Star Wars: Battlefront 2 eine Singleplayer-Kampagne zu schenken. Und dann erlebt man noch eine zwischen Episode 6 und 7 angesiedelte Handlung mit neuen und bekannten Gesichtern – und sogar einem Blick auf die dunkle Seite der Macht.


    Im Mittelpunkt steht nämlich Iden Versio, ihres Zeichens Anführerin einer berüchtigten Einheit des

    [Weiterlesen]
  • Die Sims 4 [Konsole]
    37 50 Punkten
    2,9
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Alte Stärken, alte Schwächen. Und leider auch neue Probleme.


    Eigentlich wurde die Die Sims-Reihe ja für den PC geschaffen. Wenn man dann allerdings eine Spielspaß-Granate der allerersten Güte abliefert, dürstet es natürlich auch Handheld- und Konsolenbesitzern nach Gaming-Futter.


    Nach knapp drei Jahren Wartezeit dürfen sich nun PS4- und XBox One-Besitzer in ihr virtuelles Leben begeben und sich mit Karriere, Kleinkindern und sogar dem mit Sense bewaffneten Tod auseinandersetzen. Eigentlich direkt ein charmanter Spielspaß-Garant, oder?


    Wäre da nicht der Controller...



    Ein virtueller Neubeginn


    Drei Jahre ist es nun schon her, dass wir das erste Mal in die Welt von Die Sims 4 eintauchen, unser Sims-Ich erstellen und es durch sein verrücktes Leben mit allen Höhen und Tiefen begleiten durften.


    Nun durften wir für den Test der PS4-Fassung dieses Schritt erneut wagen und dürften festhalten: an dieser Stelle fühlt man sich direkt heimisch. Wieder dürfen wir

    [Weiterlesen]
  • Need for Speed Payback
    35 50 Punkten
    3,2
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Neuer Revival-Versuch mit mäßigem Erfolg


    2015 sollte DAS große Jahr für Need for Speed werden. Immerhin wollte sich der neuste Ableger wieder auf die Wurzeln der namhaften Rennserie berufen und damit alte sowie neue Fans begeistern.


    Letztlich wurde jedoch eh recht enttäuschender Titel auf die Strecke gebracht, der mit etlichen Schwachpunkten und einer Handlung mit höchstem Fremdschäm-Faktor fast gnadenlos an der Wand zerschellte.


    Zwei Jahre später will Entwickler Ghost Games den Wagen wieder auf die Strecke bringen und die Versprechungen nun endlich nun endlich in die Tat umsetzen – und zwar mit Need for Speed Payback!


    Vorhaben geglückt? Das erfahrt ihr in unserem Test.



    Fast & Furious meets Need for Speed


    Erinnert ihr euch noch an Spike, Amy und Travis? Nein? Kein Wunder – immerhin wirkten die Hauptakteure aus Need for Speed von 2015 eher wie gnadenlos überspielte Parodien coole Renn-Dudes und wurden somit rasant aus der Erinnerung verbannt.


    Tyler, Mac

    [Weiterlesen]
  • Mass Effect: Andromeda
    36 50 Punkten
    3,0
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    mid_1490939169.png


    Ein Funken strahlender RPG-Brillanz, vollkommen eingesperrt in einem unfertigen Gesamtkonstrukt.


    Der Trilogie-Abschied war eher holprig. Immerhin warteten Fans weltweit sehr lange Zeit, um die Geschichte rund um Commander Shepard mit einem epischen Finale zu beenden. Am Ende gab es dann eine halbgare Auflösung, kaum relevante Konsequenzen der eigenen Entscheidungen und viel Enttäuschung.


    Als BioWare dann nach vielen Jahren endlich wieder ein Mass Effect-Lebenszeichen sendete, erwachte neue Hoffnung. Eine neue Galaxie, ein neues Abenteuer, ein neuer Beginn – nun hoffentlich auch mit gelernten Fehlern und wichtigen Ausbesserungen, die das Erlebnis auf ein neues Level heben und Perfektion neu definieren würden.


    Nach einem stundenlangen Marathon durch eine neue Galaxie konnten wir uns nun ein Bild von Mass Effect: Andromeda machen und prüfen, ob BioWare diesen Hoffnungen wirklich gerecht werden konnte. Und die Antwort ist leider ein eher mäßiges Jein.



    Fehlstart in die neue

    [Weiterlesen]